Dienstag, 5. Oktober 2010

Schloss von der Treppe aus
So sehen die Besucher von der Treppe aus einen Teil der Ausstellung. Heute geht es im Salon bis tief in die Nacht. Das Management eines großen Unternehmens trifft sich. Seit mittags wird aufgebaut. Der Caterer blieb im Stau stecken. Es waren keine Parkplätze mehr frei … Alles lief ab routiniert und prima, weil wir das Verkehrschaos und die Situation an Linden und Friedrichstraße gut kennen.
Die Ausstellung steht derzeit im Mittelpunkt des Interesses und der Arbeit. Heute wurde aufgeräumt, zwischengeputzt, strukturiert. Morgen rückt wieder das große Handwerkerteam an und baut den Rohbau fertig – viele Details sind auch schon da, hängen oder stehen. Die Gäste der Berlin Story versuchen, sich durch den geschlossenen Eingang der Ausstellung zu quetschen „Nur Mal gucken“. „Wir sind extra aus Holland gekommen und jetzt können wir nicht rein …“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar