Dienstag, 31. M

Buchvorstellung 1989 2009
Manuela Arand (Autorin des Buchs, zusammen mit Thomas Knuth), Dr. Hubertus Knabe (Leiter der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen), Sven Felix Kellerhoff (Moderation, Leitender Redakteur der Welt/Berliner Morgenpost) sowie Pfarrer Hans-Georg Filker (Berliner Stadtmission der evangelischen Kirche). In der ersten Reihe die Gesprächspartner des Interviewbandes Prof. Hans Stimmann (ehemaliger Stadtbaudirektor) und Friedel Drautzburg (Ständige Vertretung, Wirt).
Berlin Story Salon, Buchvorstellung
Die Vorstellung des Buchs Berlin 1989-2009 zog eine große Menge von Menschen an. Für alle zwölf Gesprächspartner war das Interview, so schildert es Pfarrer Filker, eine günstige Gelegenheit, die vergangenen Jahre gründlich Revue passieren zu lassen. Filker wies darauf hin, daß es, will man die Not lindern, nicht nur um Finanztransfers geht, sondern um Zuwendung zu Menschen, die darauf mehr als andere angewiesen sind. Hubertus Knabe erinnert daran, daß die Opfer des DDR-Unrechtstaats heute zusehen müssen, wie ein Mitarbeiter der Stasi im Bundestag sitzt, wie der ehemalige Direktor des Stasi-Gefängnisses ungescholten davonkam, er erinnert darn, daß die Stasi eine Liste vorbereitet hat, wer in Westberlin bei der Machtübenehme exekutiert wird.

Nivea
Morgen kommt der Regierende Bürgermeister und eröffnet das Nivea-Wellness-Center, übermorgen dürfen alle kommen.

Newsletter. Heute geht der 38. Newsletter an viele tausend Kunden hinaus. Das ist auch immer Arbeit …
Liebe Freunde der Berlin Story,
dieser Newsletter hat 4 Punkte:
1. 18 neue Buchbesprechungen
2. Premieren und Programme im Berlin Story Salon
3. Ankündigung Berlin-Ausstellung in unseren Räumen
4. Ankündigung Historiale im August ….
Hier finden Sie alle Buchbesprechungen und Hinweise.

Flyer. Innerhalb von sechs Wochen haben wir allein im Laden 25.000 Flyer an Kunden verteilt – die gelben Faltflyer mit Informationen über alle Abteilungen. Das sind über 555 am Tag und das entspricht knapp unserer durchschnittlichen Besucherzahl pro Tag im Winter. Jetzt wird das Salonprogramm aktualisiert und nachgedruckt.
Die Flyer, die außerhalb verteilt werden, unterscheiden sich durch den Kaffee-Gutschein darauf. Damit möchten wir den Wirkungsgrad der Flyerverteilung messen.

Friedliche Revolution

Jochen Thermann bespricht heute auf der hervorragenden Internetseite Friedliche Revolution das Buch von Jens Schöne: Die Friedliche Revolution. Berlin 1989/90 – Der Weg zur Deutschen Einheit.
Wie fing die Friedliche Revolution an? Wann hat Genscher den Flüchtlingen in der Prager Botschaft ihre Ausreiseerlaubnis mitgeteilt? Wer die Abläufe der beiden ereignisreichen Jahre von 1989 bis zum 3. Oktober 1990 in einer kurzen Zusammenfassung nachlesen möchte, ist mit der Einführung „Die Friedliche Revolution“ gut bedient.
Es ist kein Buch für Spezialisten. Jens Schöne liefert jedoch eine solide, gut geschriebene Darstellung der revolutionären Ereignisse, die zur staatlichen Einheit Deutschlands führten.

Berliner Morgenpost ueber Buchvorstellung heute
Michael Link berichtet in der Berliner Morgenpost auf der Seite Berlin Live über die Buchvorstellung Berlin 1989-2009. Manuela Arand und Thomas Knuth führten zwölf Gespräche mit Menschen, die Berlin nach dem Fall der Mauer prägten. Sven Felix Kellerhoff moderiert den Abend.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar