Dienstag, 31. Januar 2006

Unser Beitrag zur Debatte über den Feinstaub in der Stadt: Wir haben auch reichlich davon, viel mehr als im Sommer, unangenehmer, auf allen Büchern und bis in die letzte Ecke – obwohl die Eingangstür fast immer zu ist. Der Staub ist schmieriger als sonst, man kann ihn nicht so gut wegputzen, sondern muß ihn richtig wegwischen. Das spricht dafür, daß stimmt, was die Medien berichten, es handele sich um Staub aus polnischen Kohlekraftwerken. Wenn Tomasz das liest, früher Mitarbeiter bei uns, heute wieder in Krakau, wird er sich gleich entschuldigen wollen. Das ist nicht nötig. Polnische Braunkohlekraftwerke sind uns lieber als schrottige Atomkraftwerke in Tschechien.
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar