Dienstag, 3. April 2007

Sven Felix Kellerhoff stellte heute im vollen Berlin-Saal des Zentrums für Berlinstudien „Ortstermin Mitte“ vor. Der Chef des Hauses, Peter Borchardt, freute sich darüber, daß von uns so viele Autoren bei ihm in der Bibliothek recherchieren und die fertigen Produkte dann auch im Haus vorstellen. Es gibt kein Foto von diesem Abend und auch keins davon, wie wir nachher noch im Georgsbräu im Nikolaiviertel zusammengesessen haben. Verpennt, weil es so spannend war. Kellerhoff entwickelt sich nämlich immer stärker zum anspruchsvollen Geschichts-Entertainer. Zu mehreren Kapiteln seines Buchs zeigte er Fotos, ließ den Bezug raten, stellte das Kapitel vor und diskutierte mit dem Publikum.

Chefredakteurin Die Chefredakteurin eines bedeutenden Magazins (vergessen, Entschuldigung, war bißchen hektisch in dem Moment) kaufte heute einen Regenschirm bei uns. Dieses Ereignis war so bedeutend, daß es fürs Fernsehen gefilmt wurde.

Mexikanische Sänger Gleichzeitig kamen mit zwei Taxis diese mexikanischen Sänger einer Universität angerollt und kauften vor allem Aufnäher für ihre Kostüme. Bis wir verstanden, daß die Chefredakteurin (blond) mit den Mexikanern (dunkel) nichts zu tun hatte, waren alle auch schon wieder verschwunden.

Der Präsident des Deutschen Patent- und Markenamtes schrieb uns, daß die Berlin Story jetzt eine geschützte Marke ist. Knapp zehn Jahre ging es auch ungeschützt. Unsere Nummer ist 306 54 526. Das kann man unter www.dpma.de checken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar