Dienstag, 29. September 2009

Die Berliner Mauer in der Welt, Buchvorstelung in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Buechertisch des Berlin Story VerlagsEppelmannRainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Aufarbeitung, berichtet von seinem Weg vom Zuchthaus wegen Wehrdienstverweigerung zum Verteidigungsminister der DDR.

Die Berliner Mauer in der Welt, Buchvorstelung in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Buechertisch des Berlin Story Verlags, vorher, voll
Voller Büchertisch, vorher. Noch nie verkauften wir so viele Bücher. Es ist ein ganz besonders herausragendes Buch geworden.

where is the wall
Der Film „Where is the Wall von Stefan Pannen kommt am Montag, dem 19.10 um 22.30 Uhr in arte; am Montag, dem 26. Oktober um 22.30 Uhr im WDR und am Mittwoch, dem 9. Dezember 2009 um 22.35 Uhr auf rbb. Er zeigt, welche Mauersegmente wo gelandet sind und die Suche der nach der Mauer in Berlin.

Thierry fuer Norman
Mauermaler Thierry Noir signiert ein Buch für Norman Bösch, den Grafiker und Hersteller des Buchs, der erkrankt war.

Sven Felix Kellerhoff berichtet in der Berliner Morgenpost ueber das Buch Die Berliner Mauer in der Welt, herausgegeben von der Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, erschienen im Berlin Story Verlag
Sven Felix Kellerhoff berichtet in der Berliner Morgenpost über das Buch Die Berliner Mauer in der Welt, herausgegeben von der Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, erschienen im Berlin Story Verlag.
„…Die sicherlich schönste Installation mit Mauer findet man oberhalb der kalifornischen Stadt Simi Valley im Garten der Ronald Reagan Presidential Library. Hier lagern nicht nur mehr als 50 Millionen Dokumente aus der Amtszeit des 40. US-Präsidenten, sondern auch einige spektakuläre Ausstellungsstücke: ein Nachbau des Oval Office, wie es am letzten Tag seiner Amtszeit 1989 aussah, die alte, ausgemusterte Air Force One, mit der insgesamt fünf US-Präsidenten um die Welt reisten, und eben ein Stück Berliner Mauer. Es wurde im Frühjahr 1990 von dem Berliner Graffiti-Künstler Denis Kaun mit einem Schmetterling bemalt …“
Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Sven Felix Kellerhoff in der Berliner Morgenpost …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar