Dienstag, 27. Dezember 2005

Gestern fing es an zu schneien, heute liegt der Schnee noch höher, Unter den Linden nicht so üppig wie in den Parks der Stadt.
Das Weihnachtsrundschreiben an unsere Kunden mit neuen Buchbesprechungen haben wir über Weihnachten zur Post gebracht. Diesmal sind erstmals alle Titelabbildungen in Farbe.
image
Kwan aus Hong Kong hat uns mit ihren Weihnachtsgrüßen per Mail ihren Praktikumsbericht für die Baptist Universität Hong Kong geschickt. Darin heißt es „Ich hatte, bevor mein Praktikum begann, nur vage Vorstellungen über die Berlin Story. Die Berlin Story war zum ersten Mal Partner der Universität, und ich konnte mich nicht mit einer ehemaligen Praktikantin treffen, um mir ein paar Tipps geben zu lassen. Unter dieser Bedingung ist allerdings von Vorteil, daß man ganz frei und flexibel ist und alles ausprobieren konnte. Es war sicherlich nicht der aufregendste Job der Welt, Bücher abzustauben und wieder in Ordnung zu bringen oder Tag für Tag und eins nach dem anderen Souvenirs und T-Shirts auszupreisen und nachzufüllen, aber es gehört zu den täglichen Aufgaben der Buchhandlung. Und es ist doch klar, wenn ich etwas Vernünftiges lernen will, muß ich vorher eine gute Basis, die bestimmt nicht aus alles Spannendes besteht, erst schaffen. Am besten haben mir natürlich das Stadtführungsprogramm und die Arbeit in der Bücherabteilung gefallen, weil ich immer neue Sachen und Informationen erhalten konnte. Aber nach meiner Ansicht war die Möglichkeit, mit meinen ehemaligen Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, von denen ich viel gelernt habe, eine der wertvollsten und positivsten Erfahrungen, die ich in der Berlin Story gemacht habe.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar