Dienstag, 2. Dezember 2008

Rolf Stuppardt, Bild RUN

Karin Grunewald schreibt heute im Kölner Stadtanzeiger eine ganze Seite mit riesigem Foto über Rolf Stuppardt und sein im Berlin Story Verlag erschienenes Buch „Verweile doch“.
„… Es war eine irre Stress-Situation“, blickt der 60-Jährige zurück auf die Zeit, bevor er am Deutschen Theater den Schriftzug „Verweile doch“ sah und ihn von allen Seiten fotografierte.
Dies war der Anfang einer Annäherung an die Stadt, eines bewussten Verweilens an ihren Orten und auch des Verweilens bei sich selbst. Mit Fotos, mit Texten. Momentaufnahmen sind es, die der Pendler festhielt: am Flughafen, im Büro, in den Straßen oder nach Feierabend. „Berlin ist verschuldet und verkommen“, sagt er, „aber auch verführerisch …“ Foto RUN
Die gesamte Geschichte von Karin Grunewald im Kölner Stadtanzeiger über Rolf Stuppardt finden Sie hier …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar