Dienstag, 18. September 2007

Norman Bösch, der Buchhersteller, sah gerade hier im Tagebuch die Pläne zur Märzrevolution, als er am Buch über Die Berliner Akzisemauer von Helmut Zschocke arbeitete, das demnächst bei uns erscheint. Zur Revolution von 1848 heißt es da:

„Am Neuen Tor werden Teile aus den Zaungittern, die den gleichnamigen Platz und die Tierarzneischule umgeben, als Waffen genutzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar