Dienstag, 18. Juli 2006

image
Daraus wollen wir ein Buch machen. Hoffentlich klappt das. Im Landesarchiv hat Frau Preuß für uns freundlicherweise eine Handschrift rausgesucht, die noch nie transkribiert und noch nie veröffentlicht wurde. Als Napoleon im Oktober 1806 zunächst nach Potsdam kam, stellt der preußische König Friedrich Wilhelm II. der sich auf der Flucht befand, ihm einen Führer durch die Stadt und die Schlösser. So jedenfalls habe ich das bisher verstanden. Dieser Führer schrieb auf, was er mit Napoleon erlebte, wir möchten den rund zwanzigseitigen bericht in dem Buch veröffentlichen, das Beiträge zu „Die Franzosen in Berlin“ sammelt und möglichst bald herauskommen soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar