Dienstag, 18. August 2009

PK Historiale zur Kaiserzeit im Berlin Story Salon1
Was hier etwas aussieht wie eine Drogenparty, ist die Pressekonferenz im Berlin Story Salon, auf der wir die Historiale zur Kaiserzeit vorstellen.
PK Historiale zur Kaiserzeit im Berlin Story Salon2
Von allen Zeitungen sind Journalisten da, vom Rundfunk, von den Agenturen. Wir werden von den Medien verwöhnt.
PK Historiale zur Kaiserzeit im Berlin Story Salon3
Zu Beginn zeigen wir einen 10-Minuten-Film von Bernd Papenfuß über die bisherigen Historialen. Damit möchten wir das Spektrum dessen vorstellen, was wir bisher an unterschiedlichen Möglichkeiten lebendiger Geschichtsdarstellung entwickelt haben.
PK Historiale zur Kaiserzeit im Berlin Story Salon4
Anschließend stellen Johannes Großer, Anina Falasca (links) und Richard Waldöstel ihre Arbeitsbereiche vor. Ein Jahr lang haben wir diese Historiale vorbereitet.

Die ersten Meldungen kommen dann online ziemlich schnell:

berlin-online der Berliner Zeitung übernimmt die Meldung von ddp.

Die B.Z. berichtet im Kulturteil über die Historiale. „Ab Montag hat Berlin wieder einen Kaiser“

N-TV übernimmt die Meldung zur Historiale von dpa.

Schupelius, Kaiser Wilhelm II und Wieland Giebel

Gunnar Schupelius, Kaiser Wilhelm II. (Jan Eberhardt)und Wieland Giebel, die Sendung zur Historiale auf TV Berlin ist jetzt hier zu sehen.
Teil 1 der Sendung zur Historiale
und hier kommt gleich
Teil 2 der Sendung zur Hinstoriale
jeweils 13 Minuten.

Denkmaeler der Liebe, Totenkronen,

Jörg Kotterba berichtet ausführlich in der Märkischen Oderzeitung von Ausgrabungen in Frankfurt/Oder, bei denen die Leichname von Kindern geborgen wurden, die mit Totenkronen bestattet wurden.
Das war eine Tradition, die über Jahrhunderte üblich war. Dazu gibt es bei uns das Buch Denkmäler der Liebe von Sylvia Müller.
Jörg Kotterba bezieht sich in seinem Zeitungsbeitrag freundlicherweise auf unser Buch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar