Dienstag, 16. November 2010

Autor: Wieland Giebel | Datum: 16. November 2010 | Kategorie: Berlin Story

Nationalsozialismus
Historiale Berlin Museum. Nationalsozialismus. Entartete Kunst, die Hakenkreuzfahne und die Trümmer der zerstörten Stadt. Darüber ein (noch nicht verkleideter) Monitor, in dem ein 100-Sekunden-Film läuft. Insgesamt gibt es 30 Monitore.
Darf man einfach eine Hakenkreuzfahne aufhängen? Keineswegs. Wir fragten beim Innenministerium an, wurden verwiesen an den Bezirk Mitte, verwiesen an den Innensenat, verwiesen an das LKA. Dann kam der Staatsschutz und sagte sinngemäß: Was Ottomeyer im Deutschen Historischen Museum mit seiner Hitlerausstellung darf, dürfen Sie hier auch.

Stasi Aufloesung
Friedliche Revolution. Stasi Akten. (Sind die echt? Na logo). Schreddern der Akten.

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.