Dienstag, 1. Mai 2007

Workers Unite in der Berlin Story, ein Mönch aus Rumänien Geistiger Beistand. Nicht, daß wir heute geöffnet haben, beklagt dieser freundliche Mönch aus Rumänien, (geboren 1972, als ich gerade da war), sondern daß wir keine religiöse Literatur haben. Das ist ja in Berlin nicht so einfach. Außer dem Johannesstift fiel uns nichts ein. Das ist ein bißchen weit und heute geschlossen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar