Die Charité — ein Sachkinderbuch von Magdalena Schupelius und Lesley Vinson, Berlin Story Verlag

Milena Reinecke berichtet im Tagesspiegel, 12. Juli 2018

 

Hüpfende Frösche im Badebecken
Im Krankenhaus wird Bier serviert, gegen psychische Probleme schaukelt der Patient im Kreis, und im Badebecken hüpfen Frösche herum – was heute ziemlich abwegig wirkt, war einst in der Charité Normalität. Doch nicht nur von deren Alltag einst und jetzt erfährt der Leser auf der 60 Seiten langen Zeitreise durch 300 Jahre Krankenhausgeschichte. Nebenbei werden in dem Kindersachbuch „Die Charité – ein Krankenhaus für Berlin” auch die Stadtgeschichte und die Entwicklung der Medizingeschichte umrissen und mit Zeichnungen und Fotos leicht verständlich erklärt.

Von der kindgerechten Aufmachung sollten sich aber weder Arzt noch Professor abschrecken lassen: hier lernt jeder noch was Neues – und bekommt dabei eine spannende Geschichte erzählt wie beispielsweise die der Gründung der Charité, von der der Soldatenkönig nur durch eine List überzeugt wurde: Preußen werde durch den neuen Ort, an dem Soldaten behandelt werden können, nur noch stärker, sagte man ihm.

Egal, wo man als Leser gerade steht, wird man dort abgeholt – und kehrt mit mehr Wissen und noch mehr Achtung vor dem berühmten Krankenhaus zurück ins Jetzt. Auch heute wird dort mehr geforscht als in allem anderen medizinischen Einrichtungen Deutschlands. „Die Charité ist alt und jung” – dieser Satz leitet nicht nur das Vorwort ein, er passt auch zur gezielten Leserschaft: Der im Buch angeschlagene Plauderton macht die Lektüre kurzweilig, aber nicht anspruchslos, wenn es etwa heißt: „Es stank ganz fürchterlich”, weil im 19. Jahrhundert teilweise bis zu 40 Kranke zwischen Mücken, Fliegen und Nachttöpfen schlafen mussten, dann kann man sich das ziemlich gut vorstellen. Dass die Geschichte so anschaulich erzählt wird, ist sicherlich auch dem Jungen Probelesern zu verdanken, die mit lektorieren durften und Anregungen und Tipps ins Buch eingebracht haben. Das kommt am Ende wieder zu den Kindern zurück: Der Erlös geht an die Kinderklinik in der Charité.

300 Jahre Charité, kindgerecht erzählt

Milena Reincke im Tagesspiegel

Magdalena Schupelius/ Lesley Vinson: Die Charité  – ein Krankenhaus für Berlin.
Berlin Story Verlag, 64 Seiten, zahlreiche Illustrationen, 12,95 €