Cölln und St.Petri Buch im Tagesspiegel

Andreas_Conrad über Cölln

Petri_Cover_250

Andreas Conrad und Ralf Schönball nehmen sich auf einer Doppelseite des Tagesspiegels die Geschichte und Zukunft von Cölln vor.

In der Online-Ausgabe kommt man auch zur sehr guten Bilderstrecke, die weit über die Abbildungen im Print hinausgeht.

Dabei spielt das Buch von Claudia M. Melisch und Marian Wesner über St. Petri, Cölln und die Ausgrabungen aus dem Berlin Story Verlag eine zentrale Rolle.

Dieses Buch war das erste, das wieder über Cölln berichtet. Wir waren damals mehrmals bei den Ausgrabungen, gut geführt von der Ausgrabungsleiterin Claudia Melisch. Davon zeugt der Einstieg in das Buch zur Geschichte Berlins, das mit einem Foto dieser Ausgrabungen eingeleitet wird. 

Das Buch haben wir gemacht, um es den Multiplikatoren Berlins und den Abgeordneten zu geben, um auf diese neue Entwicklung hinzuweisen. Sven Felix Kellerhoff schrieb damals eine Serie von drei Teilen in der Berliner Morgenpost dazu. Wir können sagen, dass wir mit dem Buch das beigetragen haben, was im Rahmen unseer Möglichkeiten steht, um dieses Thema zu beleben.

 

Mehr über „St. Petr“ und wie man das Buch bestellen kann. Es ist auch in der Buchhandlung Berlin Story Unter den Linden 40 erhältlich …