Burkhard Kieker von Visit Berlin im Berlin Story Bunker

„Das hat gefehlt. Diese Dokumentation zeigt beängstigend, was Nationalismus und Rassismus bedeuten.“

Burkhard Kieker (mit Enno Lenze, links und Wieland Giebel) besucht am Sonntag mehrere Stunden den Berlin Story Bunker, die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“, das Berlin Story Museum und den Bereich, in dem Bau und Dasein im Bunker im Zweiten Weltkrieg gezeigt werden.