Bunkerchef in Kurdistan — Enno Lenze im Waisenhaus Our Bridge

Enno Lenze ist in der Autonomen Region Kurdistan im Norden des Irak im Waisenhaus OurBridge angekommen. Er wird dort zwei Wochen helfen, auf die Hüpfburg warten und die Ausrüstung für 40 kleine Fußballer, die gerade mit dem LKW von Deutschland aus dorthin unterwegs ist. Diese Sachen sind durch Ennos Spendenaktion finanziert worden. Im Waisenhaus befinden sich überwiegend Kinder von Jesiden, von jesidischen Familien, deren Eltern vom IS umgebracht wurden.

Wie es heute morgen in der ersten Pause im Waisenhaus aussah, welche Freude ein Luftballon bereitete, ist in diesem Stream zu sehen.

Den Berichten von Enno kann man auf Twitter folgen. Dafür muss man nicht „auf Twitter sein“.

Enno Lenze war während des Kriegs gegen den IS mehrmals mit und bei Peschmerga an der Front, ist vom IS beschossen worden und berichtet in seinem Buch Fronturlaub darüber, hier zu bestellen.