Bücherspenden nach Jordanien

ralf_tarraf_amman

Botschafter Ralf Tarraf

Ein Unternehmen kann nur Geld verdienen, wenn Teile der Gesellschaft seine Produkte kaufen. Im Gegenzug muss man der Gesellschaft auch etwas zurück geben. Dies kann auf vielfältige Weise geschehen, meist einfach über Steuerzahlungen.  Aber es gibt so viele einfache Möglichkeiten direkt etwas zu tun.

So bekommt man als Unternehmer oft Sponsoringanfragen. Leider passen viele nicht zum Unternehmen oder zum Unternehmer, andere schon. Vor kurzem fragte der Bürger Europas e.V.  an ob wir für eine deutsch-jordanische Jugendbegegnung ein paar Bücher spenden könnten. Da ich selber viel in Krisenregionen unterwegs bin und Jordanien vor einigen Monaten nur von Israel aus sehen durfte fiel die Entscheidung in diesem Fall leicht.

Aufgrund der vielen mehrsprachigen Titel im Programm konnten wir eine gute Auswahl an Büchern mitgeben. Dazu die klassischen Souvenirs wie z.B. Trabbis.

Ein Buch so wie einen Trabbi erhielt der Deutsche Botschafter in Amman, Ralf Tarraf.

In der Vergangenheit haben wir bereits oft an ähnliche Organisationen gespendet. Viele Bücher erhielt auch die JVA Moabit, unter anderem zehn mal den Titel „Fluchthelfer“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar