Börsenblatt über Piratenpartei


So wird das Cover des Buchs über die Piratenpartei Das Betriebssystem erneuern voraussichtlich aussehen – eher zukunftsorientiert. Der wohlwollende Grafiker hat schon mal einen Block für die Piraten reserviert.

Als wir mit der Planung anfingen, gab es nur im Abgeordnetenhaus von Berlin piratische Parlamentarier.

Die Piraten liegen jetzt nach Umfragen bei 9 Prozent.

Das Börsenblatt des deutschen Buchhandel berichtet heute über den aktuellen Stand. Ein Prozent entspricht bei 598 Sitzen also (etwa) sechs Abgeordneten.
Für uns stellt sich die Frage, sind wir schnell genug, falls nach den Wahlen in NRW die Koalition mit der FDP im Bund nicht mehr hält?

BILD im Original (unten) mit Auszügen des Interviews mit Renate Künast (Grüne) zu den Piraten, das heute in WELT und Berliner Moregenpost erschien.

Der SPIEGEL hat die Umfrage schön mit Kurven und Balken aufbereitet (ganz unten) und stellt auch den Vergleich zu den anderen Meinungsforschungsinstituten her …