„Bomben auf Berlin“ – Buchbesprechung – erschienen

NEU, bereits erschienen: Wieland Giebel (Hg.), Bomben auf Berlin. Zeitzeugen berichten vom Luftkrieg. Berlin Story Verlag, 225 Seiten, 12,5 x 20,5 cm – 16,80 EUR
Als der Krieg zurück kommt nach Berlin, werden Frauen, Kinder und Jugendliche die Opfer.
Ohne Pathos berichten 50 Zeitzeugen über die Tage und Nächte, in denen im Zweiten Weltkrieg Bomben auf Berlin fi elen. Ganze Stadtviertel verschwinden in der Innenstadt, Brände lodern, ein Ausweichen ist nur schwer möglich. Aus den individuellen Schicksalen ergibt sich das historisches Bild der Zeit, die eine Generation bis heute prägt. Menschen, die den Bombenkrieg erlebt haben, die retten wollten, die flüchteten, die im Keller ausharrten. So entstand aus diesen Aussagen ein einzigartiges Buch bewegender Schilderungen. Mit einem Vorwort von Sven Felix Kellerhoff, einer Dokumentation sämtlicher Luftangriffe und ihrer Folgen auf Berlin sowie weiteren Dokumenten.