Bernd von Kostka — Alliierten Museum und Berlin Story Verlag

Alliierten Museum und BvKFranz Michael Rohm schildert heute in der Berliner Morgenpost, wie es mit dem Alliierten Museum unter der Leitung von Bernd von Kostka weiter geht.

 

„… Im selben Gebäude zeigt die Dauerausstellung den Spionagetunnel, mit dem die US-Streitkräfte Mitte der 50er-Jahre hunderttausende Telefonate der Sowjetarmee abhörten. Zusammen mit Sven Felix Kellerhof hat von Kostka das Buch „Hauptstadt der Spione“ geschrieben. Mitte Juli wird die Sonderausstellung „100 Objekte. Der Kalte Krieg in Berlin“ eröffnet. „In diese Richtung wollen wir unser Museum erweitern“, führt von Kostka aus …“

 

Der vollständige Beitrag von Franz Michael Rohm in der Berliner Morgenpost …
Hauptstadt der Spione aus dem Berlin Story Verlag …

 

Foto in der MoPo von Jörg Krauthöfer …