Berlin Tourismus 2017

Obwohl mehr Menschen nach Berlin kamen, war es ein hartes Jahr für den Tourismus, weil Air Berlin ausfiel. Die in der Politik tun so, als ob das nichts ausmacht und als ob die unglaublichen Verzögerungen beim BER einfach so hinzunehmen seien. Welch ein Glück, dass die Attraktivität Berlins so außerordentlich hoch ist – unabhängig von der Leistung oder eher den Bemühungen des Senats.

Gezählt werden hier die Übernachtungen in Hotels. Wer bei Freunden auf der Couch pennt oder eine Ferienwohnung mietet, fällt aus dem Raster, bzw. muss eigentlich addiert werden. Auch die „Tourist in Residence“, die ein ein paar Monate Praktikum in Berlin machen, werden nicht gezählt. Die kann man nur zählen, wenn man in den Kneipen in Kreuzberg und Friedrichshain eine Volksbefragung macht.