Berlin Story Verlag — damals von der Mauer umgeben

Am Ende der Mauerzeit dokumentierte die Stasi in den Jahren 1988 und 1989 die Mauer. Alles bestens in Ordnung, sehr gepflegt der Mauerstreifen. Wo sich die mauer von rechts nach links erstreckt ist heute der Engeldamm und der Bethaniendamm. Der Todestreifen durchtrennt die Köpenicker Straße, die oben im Westen voller Bäume grün ist, unten im Osten verödet. Das alte Gebäude in der Mitte ist heute das (lange besetzte) Köpi. Recht oben befindet sich die Thomas Kirche.

Beide Fotos stammen aus der Stasi-Mediathek, die man sich online ansehen kann – mit Fotos, vielen Dokumenten und Geschichten.
https://www.stasi-mediathek.de/

Auf der anderen Seite des Berlin Story Verlag war der Grenzübergang Heinrich-Heine-Straße mit einer riesigen Anlage, für die viele Häuser abgerissen worden waren.