Berlin Story Museum — meinungsstark, nicht neutral, nicht objektiv

Museum 1945 enno meinungsstark60 bis 70 Millionen Tote forderte der von den Nationalsozialisten angezettelte Zweite Weltkrieg. Jede Schulklasse, die in den Berlin Story Bunker kommt, steht in diesem Raum im Museum und sieht, was die Nazis aus der Welt gemacht haben.

 

Das Berlin Story Museum ist nicht neutral und nicht objektiv.

„Objektiv“ gibt es in der Geschichtsschreibung nicht. Im Gegenteil. Am Ende der Führung sagen wir den Besuchern via AudioGuide, glaubt uns nicht. Denkt selbst. Wagt selbständig zu denken!

 

Berlin hatte im vergangenen Jahrhundert fünf Gesellschaftssysteme. Jedes System hat sich sein eigenes Geschichtsbild gezimmert.

 

Wir sind da nicht anders. Die Leitmotive des Museums sind „Freiheitsliebe — Tatkraft und Leidenschaft — Hier hat jeder seine Chance“. Aber man könnte Berlin natürlich auch anders charakterisieren.