Berlin Story Bunker — deutsch und italienisch

Bunker dt_italIrina Ramba berichtet in Il Deutsch-Italia, dem online-Magazin in beiden Sprachen, ausführlich über die Geschichte des Anhalter Bunkers/Berlin Story Bunkers.

 

„… Das Berliner Bunkermuseum soll heutzutage einen niedrigschwelligen Einstieg in die Berlingeschichte vermitteln. Gleichzeitig sind die Intentionen der Musumsbetreiber, das Gebäude als Mahnmal zu erhalten, welches unter anderem an die polnischen Zwangsarbeiter, die mit 150-200 Personen gleichzeitig am Bau des Bunkers gearbeitet haben, erinnert …“

 

Der Bunker, so heißt es in der italienischen Version, sei nur für „wichtige arische Deutsche“ zugänglich gewesen …

„… Dall’Anhalter Bahnhof attraverso una serie di scalinate scavate in un tunnel, i fuggiaschi in cerca di riparo si ritrovavano in uno dei tanti piani (grandi 700 m²) all’interno del Bunker. I cinque livelli, dei quali due sotterranei, dovevano offrire riparo all’1% della popolazione berlinese. Di questa esigua percentuale, solo gli eletti e “più importanti tedeschi ariani” che frequentavano la zona intorno alla stazione potevano usufruire di questo privilegio …“

 

Der vollständige Beitrag über den Bunker in zwei Sprachen …