Einträge von Wieland Giebel

„Warum ich Nazi wurde“ Marathonlesung am Sonntag im Theater Darmstadt

Um 16 Uhr folgt eine PODIUMSDISKUSSION zum Thema „Meinungsfreiheit und Diktatur“.Mit im Podium sitzt der Autor und Historiker Wieland Giebel. Der Eintritt ist frei, etwa alle zehn Minuten gibt es einen Ein- und Auslass. Die Veranstaltung wird im Livestream auf der Facebook-Seite des Staatstheaters Darmstadt gezeigt. WARUM ICH NAZI WURDE Lesung und Podiumsdisskussion Sonntag, 27. […]

Werner Hess — young, intelligent, versatile

Heute hört Prof. Werner Hess in Hong Kong auf.  Fünfzehn Jahre lang hat er junge, intelligente und vielseitige Menschen aus Hong Kong zu uns geschickt. Heute macht er letzte Schicht.               In diesem Jahr (2019) kommt Kathie. Ich bin schon auf Facebook mit ihr befreundet. Damals hätte ich nicht […]

Excelente !!!!! 

Excelente !!!!!  Increíble recorrido con documentos verídicos de lo que fue en realidad la segunda guerra mundial y las atrocidades del nazismo. Altamente recomendable. Ausgezeichnet !!!!! Unglaubliche Reise mit wahren Dokumenten über den Zweiten Weltkrieg und die Grausamkeiten des Nationalsozialismus. Sehr zu empfehlen.Ausgezeichnet !!!!!

„Warum ich Nazi wurde“ — Lesung in Bochum

Ester Münch liest aus dem Buch „Warum ich Nazi wurde“ von Wieland Giebel. Die Idee, diese Veranstaltung am 13. Februar 2019 in der Melanchthonkirche zu durchzuführen, erwuchs aus zahlreichen Diskussionen und Gesprächen im Sprachcafé für Flüchtlinge der Kirchengemeinde Bochum-Wiemelhausen. Als Gastgeber der Lesung von Esther Münch lädt das Presbyterium der Kirchengemeinde Bochum-Wiemelhausen herzlich ein. Wieland Giebel […]

Goebbels Landsitz abreißen? London Times berichtet. Wieland Giebel wendet sich entschieden dagegen.

David Crossland nimmt in der London Times vom Samstag, dem 12. Januar 2019 [siehe unten] dankenswerterweise die in Berlin geführte Debatte auf, ob die Goebbels-Villa am Bogensee  40 Kilometer vor Berlin abgerissen werden sollte. Wieland Giebel dazu: „Völliger Quatsch. Man kann Geschichte nicht durch Abriss entsorgen. Wie wäre es denn, den Flughafen Tempelhof, das heutige […]

Richard A. Grenell, US Ambassador, visits the documentation „Hitler – how could it happen“ in the Berlin Story Bunker

Richard A. Grenell, Ambassador of the United States of America, today takes a lot of time – three hours – for the documentary „Hitler – how could it happen“. This subject is important to him.  He was well informed about many questions of German history and asked intensively. Grenell was on Gleis 17 a few weeks […]

Hans Scharoun — das Persönliche und das Gemeinschaftsstiftende

Einladung zu Freitag, 8. Februar 19-21 Uhr in die Buchhandlung Walther König, Burgstrasse 27 – an der Spree zwischen Hackeschen Markt und gegenüber der Museumsinsel. Es geht um Hans Scharoun, seine unverminderte Bedeutung heute, seine Strahlkraft und die Beziehung zum Baushaus. Die Herausgeber des im Berlin Story Verlag erschienenen Buchs, Manfred Walz, Peter Strege und […]

The exhibit was extensive and very well researched

Dani Bruflodt from Copenhagen today at Facebook: Then we spent one day in Berlin and we spent almost the entire day (a solid 4 hours) in this exhibit, Hitler: How Could it Happen, at the Berlin Story Bunker Museum. A real bunker where 11,000 Germans took shelter during the final days of WWII. They said there […]

Prophetisch: Das ganze Jahr 2019 schon jetzt vorbestellen

Im März, also rechtzeitig vor dem Start der touristischen Saison, erscheint das vollständig überarbeitete Reisebuch über Berlin von einem der besten Kenner Berlins beim führenden Reisebuchverlag in der wichtigsten Reihe. Was die Besucher im Jahr 2019 in Berlin erwartet – in diesem Buch ist schon alles drin.