Einträge von Wieland Giebel

Maskentest im Verlag — sieht auch ganz gut aus

Das geht ja so, eine FFP3 Maske, da kann echt gar nichts passieren, dazu Handschuhe. Eigentlich wollte ich Essen bestellen. Nächste Liefertermin nach dem 4. April 2020. Auf Null-Diät wollte ich eigentlich nicht gehen. Also doch einkaufen. Die Menschen sind sehr vorsichtig.

Der Bunker im Video: Führung durch „Hitler – wie konnte es geschehen“

Ihr könnt wegen Corona nicht in den Berlin Story Bunker? Kein Ding! Enno Lenze hat mit dem Kurator Wieland Giebel eine Tour durch die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ gefilmt. https://vimeo.com/399402364 Jetzt sind drei Filme über den Bunker fertig:Hier geht es um die Umgebung des Bunkers, um den Anhalter Bahnhof und den Tunnel zum Bunker:https://vimeo.com/398659807In diesem […]

Neu gefundene Indizien könnten darauf hinweisen, dass Hitler bereits fünf bis sieben Jahre früher als bisher gedacht zum Judenhasser wurde.

Sven Felix Kellerhoff in der WELT über Thomas Weber: Demnach sagte Elisabeth Grünbauer, deren Eltern Anna und Josef Popp in München 1913 den gerade aus Wien zugezogenen Hitler als Untermieter aufnahmen, über den späten bekannten Mitbewohner ihrer Kindheit: „Er hat sich immer beschwert, dass zum Beispiel in Österreich also eine Lage herrscht, die ihm nicht […]

„Als ob man auf einmal vor einer unverhofft gefundenen Goldkiste stünde.“

Thomas Weber im SPIEGEL auf die Fragen von Nils Minkmar über das Buch Ich traf Hitler: „Als ob man auf einmal vor einer unverhofft gefundenen Goldkiste stünde.“ https://www.spiegel.de/geschichte/adolf-hitler-wir-wissen-wenig-ueber-ihn-a-00000000-0002-0001-0000-000169988573# Diese Interviews fanden statt, als Hitler schon 50 Jahre tot war. Aber alle 45 Zeitzeugen erinnern sich genau an die Begegnungen: Wie er das erste Zimmer in München mietete, […]

Frankreich empfiehlt den Berlin Story Bunker

Jouxtant la Anhalter Bahnhof (ancienne gare d’Anhalt) dont on peut contempler un reste de façade d’époque, le Berlin Bunker Story vous propose un voyage dans le temps. Conséquence de campagnes militaires de la Royal Air Force, Hitler décide la construction de bunkers à travers le pays et en particulier à Berlin. Celui-ci, achevé au printemps 1942, pouvait […]

Märzrevolution — der Bürgerverein ehrt die Toten von 1848, Vorkämpfer unserer Demokratie

Die Berliner Bürgerwehr schießt auf die Arbeiter Berlins. Diese Gedenktafel wurde heute neu vom Bürgerverein Luisenstadt aufgestellt. Sie stand schon 2008 hier, 160 Jahre nach der Märzrevolution von 1848, und wurde von Vandalen zerstört. Rechte? Linke? — Einfach Blödmänner. Im Hintergrund sieht man das Georg-von-Rauch-Haus, ehemals einen Teil von Bethanien. Bethanien war ein riesiges Krankenhaus, […]