Arschlöcher — Vandalismus am Engelbecken

ArschlöcherAntifaschistische Aktion? Besoffen? Starken Mann markieren?

 

Wir wissen es nicht, und uns fällt leider nur ein „Arschlöcher!“

 

Das ist eine von vier Informationstafel am Engelbecken. An jedem Tag freuen sich viele Menschen darüber und lesen etwas darüber, wie Menschen ihre Stadt verändern.
 

Hier ist ein Stück Berlin neu entstanden, das vorher lange Todesstreifen mit Wachtürmen und Grenzposten war, die auf Flüchtlinge schossen.

 

Die Geschichte des Engelbeckens und des Luisenstädtischen Kanals von Klaus Duntze im Berlin Story Verlag …