Andacht erinnert an Gebeine von St. Petri

Eine ganz besondere Andacht

Zu einer ungewöhnlichen Andacht lädt am Volkstrauertag die St. Petri-St. Mariengemeinde ein. Die Andacht erinnert an die bei Ausgrabungen geborgenen Gebeine ehemaliger Mitglieder der St. Petrigemeinde. Zutage kamen sie 2007 – 2009 bei der archäologischen Grabung auf dem Petriplatz in Berlin-Mitte, wo sich in früheren Jahrhunderten rund um die ehemalige Petrikirche ein Friedhof befunden hatte. Insgesamt wurden auf dem Friedhof 3.716 mehr oder weniger vollständige Skelettindividuen aus 3.126 Gräbern und mehr als 12 Kubikmeter Streuknochen geborgen. Unter Streuknochen versteht man verstreut liegende Gebeine, die sich nicht im anatomischen Verband auffinden ließen.

Die Skelettindividuen wurden in der Gruft der Parochialkirche eingelagert und sind für die Aufnahme in ein geplantes Ossuarium vorgesehen.

Für die Streuknochen hingegen wurde ein Ort der Beisetzung gesucht. Sie sollten beigesetzt werden, ohne sie im Krematorium zu verbrennen, um den einst vollzogenen Ritus der Körperbestattung zu würdigen.

Von Beginn der Grabung an war es allen Beteiligten ein besonderes Anliegen, sämtliche Gebeine nicht nur sehr sorgsam freizulegen, sie zu dokumentieren und zu bergen, sondern für den weiteren würdevollen Umgang mit den Gebeinen Vorkehrungen zu treffen. Bereits auf der Grabung und in Verbindung mit den jährlichen Festen auf dem Petriplatz hielt die St. Petri-St. Mariengemeinde vor Ort Andachten für die Toten des Petriplatzes ab. Für alle an der Grabung Beteiligten – der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit dem Hauptstadtreferat, dem Landesdenkmalamt Berlin und insbesondere dem Grabungsteam um die Grabungsleiterin Claudia Maria Melisch – ist die Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag ein ganz besonderes Ereignis.

Da viele Berlinerinnen und Berliner die Grabung aufmerksam verfolgt hatten, laden wir gemeinsam mit der St. Petri-St. Mariengemeinde zu dieser Andacht ein.

Volkstrauertag, 18. November 2012, 14.00 Uhr, Friedhof St. Petri-Luisenstadt, Friedenstrasse 81, Berlin-Friedrichshain

Das Buch zu St. Petri erschien im Berlin Story Verlag …