Amerikanische Journalisten im Berlin Story Bunker

Amerikanische Journalisten besuchen den Berlin Story Bunker. Sie kommen von den wichtigsten Medien Nordamerikas. Geplant war aufgrund ihres dichten Programms eine Bunkertour von einer Stunde. Den Bunker verlassen haben sie aber erst nach drei Stunden. Alle wollten unbedingt die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ sehen. Es war uns eine große Ehre, eine intensive Führung mit sehr guten Fragen gestalten zu dürfen. Dank und Hände schütteln.