Amazon greift den Buchhandel und die Verlage an

Ileana Grabitz berichtet in der WELT ausführlich über den Angriff von Amazon auf die Buchbranche.

“ … Doch die Zeiten sind ungemütlich geworden: Mit eigenen verlegerischen Angeboten grätscht der Megaversandhändler aus Seattle zunehmend spürbar in das angestammte Geschäft der Buchverlage hinein und lehrt die Branche das Fürchten … Gerade kleine Verlage könnten von den Aktivitäten eines solchen Riesen, der die Taschen voller Geld hat, an den Rand gedrückt werden … Neben einer ungeheuren Finanzkraft besitzt das Unternehmen dank jahrelanger Handelsaktivitäten ein Füllhorn an Kundendaten … Amazon-Manager Gordon Willoughby … verweist auf Umfragen, denen zufolge auch die Leser einen bis zu 30 Prozent günstigeren Preis erwarten würden. „Und das ist ja auch richtig so“, sagt der Amazon-Manager weiter. „Schließlich fallen ja auch keine Kosten für Papier und Druck an.“

Lesen Sie den gesamten, ausführlichen Beitrag von Ileana Grabitz in der WELT …