Als die deutsche Industrie vor Hitler warnte

Der Bundesverband der Deutschen Industrie BDI hat seine Geschichte aufarbeiten lassen mit dem Ergebnis, dass die Industrie Hitler nicht wollte. Stimmt das? Ja, es ist auch eine der großen Überraschungen für die Besucher der Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ im Berlin Story Bunker. In den Köpfen hat es sich anders festgesetzt – DDR-Propaganda. Die Industriellen, auch die Stahlkocher, wollten lieber in Ruhe ihre Geschäfte machen.

Im Tagesspiegel berichtet Hans Monath über die vom BDI vorgestellte Forschungsarbeit.

Hitler persönlich wurde allerdings immer wieder und mit erheblichen Summen von Freunden, auch von vielen Frauen alimentiert.