Akte 88, die 1000 Leben des Adolf Hitler — alle zehn satirischen Podcasts auf der Suche nach seinem Überleben

 

Zehn Beiträge von Michael Lissek und Walter Filz. Hitler hat überlebt. Nach 1945. Irgendwo auf der Erde. Oder darunter. Oder im Weltall. Viele Menschen glauben das. Wirklich und ernsthaft! „Akte 88“ beschäftigt sich mit den Verschwörungstheorien. Und ihren Theoretikern. In einer realsatirischen Serie. Sie recherchieren das ganz dicke Ding. Das Hitler-Narrativ.

Alles fängt an in Berlin mit der Flucht durch den Tunnel, durch den der „Führer“ zum Flughafen Tempelhof entkam. Bekannte Berliner Tunnelexperten helfen bei der Suche. Die beiden Redakteure des SWR nehmen die Verschwörungstheorien auf die Schippe. Wir folgen dem Führer zum Wannsee, nach Barcelona in ein Kloster, aber auch nach Tibet – wir folgen dort dem Tagebuch von Eva Braun. Schließlich geht es auch um die letzten Geheimnisse um Angela Merkel.

Hier geht es zur Übersicht aller zehn Beiträge von jeweils etwa 17 bis 20 Minuten …