Adolph von Menzel – Grab saniert

Menzel_Grab_00

Menzel_Grab_01

Menzel_Grab_03

Ranke_Ferdinand_Grab_03

Das Grab des Malers Adolph von Menzel auf dem Evangelischen Dreifaltigkeitsfriedhof II in der Bergmannstrasse 39 in Kreuzberg wurde restauriert und heute vorgestellt.

Kulturstaatssekretär André Schmitz (Foto 2)berichtete, wie Kaiser Wilhelm II ein Staatsbegräbnis für Adolph von Menzel angeordnet hatte. Schon für die zahlreichen Gemälde Friedrich des Großen hatte er das verdient.

Dr. Klaus-Henning von Krosigk (Foto 3) vormals lange Jahre Gartenbaudirektor Berlins und stellvertretender Landeskonservator, freute sich, dass mit 46.000 Euro aus Sondermitteln des Deutschen Bundestags und weiteren Geldern der Adolph-Menzel-Gesellschaft und der Evangelischen Kirche mehrere Gräber wieder in einen würdigen Zustande versetzt werden konnten.

 

Auf dem Friedhof finden sich die Gräber vieler bekannter und bedeutender Berliner wie

Carl Blechen, Maler

Jesse Fairfield Carpenter, Erfinder der Luftbremse

Amalie Friedländer, Muse von Heinrich Heine

Martin Gropius, Architekt

Johann Georg Halske, Industrielle

Charlotte von Kalb, Schriftstellern

Theodor Mommsen, Historiker

Moses Oppenheim, Bankier

Karl Ferdinand Ranke, Philologe

Friedrich von Raumer, Historiker

Georg Andreas Reimer, Verleger

Friedrich Schleiermacher, Theologe

Marie Seebach, Schauspielerin

Christoph Wilhelm Heinrich Sethe, Jurist

Karl vom Stein zum Altenstein, Kultusminister

Ludwig Tieck, Dichter

Georg Wertheim, Kaufmann