ADAC-Test ist Humbug, vergleicht Äpfel mit Birnen

Der ADAC „testet“ touristische Karten wie die Berlin Card, Welcome Card, den Berlin Pass …

…  Der Grundtenor der Ergebnisse ist jedoch immer gleich: zu teuer. Zu diesem Schluss muss der ADAC kommen, weil er davon ausgeht, dass ein Berlin-Besucher während eines dreitägigen Aufenthalts genau drei Attraktionen besucht. …

Unsere täglichen Erfahrungen an der Kasse des Historiale Berlin Museums zeigen, dass Inhaber aller drei Berliner City Cards oft sogar sehr zufrieden sind. Insofern bleibt  die Vermutung zurück, dass die Urheber der Studie weder einen einzigen der getesteten Pässe selbst genutzt noch mit Karten-Inhabern gesprochen haben. Diese wurde inzwischen auch bestätigt. Wir haben uns mit der hinter dem Berlin Pass stehenden Leisure Pass Group umgehend in Verbindung gestezt und um eine Stellungnahme gebeten. Dort hatte man zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem ADAC gesprochen und die Bestätigung für unseren Verdacht bekommen: Die Tester hatten keinen einzigen der Pässe selbst in der Hand …

Die vollständige Kritik am Humbug des ADAC …