Obama hat das Buch zum Potsdamer Platz, Elisabeth Binder vom Tagesspiegel findet es nicht.

Potsdamer_Platz_Cover_320Die Recherche könnte noch etwas besser werden. Dr. Elisabeth Binder, Redakteurin für besondere Aufgaben beim Tagesspiegel, geht mit amerikanischen Besucherinnen durch Berlin und sucht ein Buch „Potsdamer Platz“ vorher – nachher. „Gibt es nicht.“ Angeblich. Und dann der Tipp an Verleger, „sollte man machen“.

 

Jedenfalls, US-Präsident Obama hat das Buch über den Potsdamer Platz. Von uns. Mit Widmung des Autors. Das Buch ist lieferbar. Link unten.

 

So steht es im Tagesspiegel:  „… Überhaupt der Potsdamer Platz! Der schnellste Aufzug Europas verführte die New Yorker zwar zu der Bemerkung, dass der im neuen World Trade Center schneller sei. Aber die Aussicht von oben begeisterte und fast mehr noch die Ausstellung über die Baustelle und das Werden des Platzes. Den Rest der Woche haben wir in fast jedem Souvenirladen, den wir passiert haben, nach einem Vorher-Nachher-Buch oder einer Entwicklungsgeschichte des Platzes gefragt. „Gibt’s nicht mehr. Ist doch alles schon so lange her“, hieß es dann. Also falls ein Verleger gerade auf der Suche nach einer Marktlücke ist, könnte er sich hier sogar mit einer Wiederauflage begnügen …“

Eine Woche suchen, naja. Im Tagesspiegel-Shop könnte es das Buch geben, gibt es aber leider nicht. An uns soll es nicht liegen. Frau Dr. Binder kennt den Autor des Buchs, Michael Bienert, der häufig im Tagesspiegel schreibt … oder vielleicht mal im Internet gucken? So schwer kann das doch für eine Journalistin nicht sein.

In der Berlin Story haben die Besucherinnen offensichtlich nur nach Souvenirs geguckt. DANKE, dass wir erwähnt werden. Darüber freuen wir uns wirklich.

 

Die Buchhändlerinnen wissen aber, welche Bücher wir haben. Und jede spricht englisch. Das Buch gibt es in englischer Sprache. Und unsere Abteilung mit englischen Büchern umfasst etwa 500 Titel. Und alle Buchhändlerinnen kennen Michael Bienert, den Autor des Buchs über den Potsdamer Platz, der gern seine Stadtführungen in der Berlin Story beginnt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie gefragt wurden. Merkwürdig.

 

Mehr über das Buch Potsdamer Platz von Michael Bienert aus dem Berlin Story Verlag und wie Barack Obama an das Buch mit Widmung des Autors gekommen ist.

 

Elisabeth Binder im Tagesspiegel auf der Suche nach dem Buch zum Potsdamer Platz ….

 

Das Buch liegt in der Buchhandlung Berlin Story und auch am Sonntag kann man es sich zwischen 10 und 18 Uhr oder nebenan bis 19 Uhr holen. Es liegt in unseren drei Läden Unter den Linden UND im Shop im Berlin Story Bunker, eine Minute zu Fuß vom Tagesspiegel entfernt.

 

Potsdamer Platz, Michael Bienert, hier kann man das Buch auch im Online Shop des Berlin Story Verlags bestellen …

 

 

 

 

 

Michael Bienert mit Potsdamer Platz in Deutscher Welle

Bienert Potsamer DW

Michael Bienert führt die Deutsche Welle über den Potsdamer Platz. Dabei stellt er sein Buch Potsdamer Platz aus dem Berlin Story Verlag vor.

Den Link zum 5’20 Beitrag der Deutschen Welle im Blog von Michael Bienert finden …

Potsdamer Platz, das Buch von Michael Bienert im Berlin Story Verlag …

Interessant: Michael Bienert sagt, der Potsdamer Platz habe als Symbol für den Wiederaufbau Berlins nach dem Fall der Mauer stark eingebüßt. Das spricht auch dafür, dass Berlin zusammengewachsen ist und die Ost-West-Frage keine Bedeutung mehr hat. Diese Frage wurde uns von den Journalisten aus vielen Ländern immer wieder gestellt.

Obama und Potsdamer Platz

Potsdamer_Platz_Cover_320

Präsident Obama erhielt ein Exemplar unseres sechssprachigen Bildbands Potsdamer Platz von Michael Bienert mit Widmung ins Ritz Carlton:

Dear Mr. President,

Potsdamer Platz, where you are staying, was once a place to party. We hope you have time one day to party with Michelle and us.

Enjoy your visit in Berlin and this book about Potsdamer Platz.
Best wishes,
Enno Lenze und Wieland Giebel

Auch Gerhard Schröder, Joschka Fischer, Peer Steinbrück, Arnold Schwarzenegger, Madonna und Sheika Mozah aus Katar haben Bücher oder Souvenirs von uns.

Obamas Buchtipp: „Potsdamer Platz“

In zwei Stunden hält Obama seine mit Spannung erwartete Rede vorm Brandenburger Tor – also nur wenige Hundert Meter entfernt von unserem Verlag.

Bereits gestern erhielt er ein Exemplar unseres sechssprachigen Bildbands Potsdamer Platz von Michael Bienert. So kann er allen Daheimgebliebenen zeigen, was er aus seiner Suite gesehen hat.

Dear Mr. President,

Potsdamer Platz, where you are staying, was once a place to party. We hope you have time one day to party with Michelle and us.

Enjoy your visit in Berlin and our gift, this book about Potsdamer Platz.

Best wishes,
Enno Lenze und Wieland Giebel

Solche Kundschaft ist für uns nichts Neues: Auch Gerhard Schröder, Joschka Fischer, Peer Steinbrück, Arnold Schwarzenegger und Sheika Mozah aus Katar haben Bücher oder Souvenirs von uns zuhause.

Michael Bienert mit Potsdamer Platz in Radio Eins

Michael_Bienert_Radio_Eins„Kleiner Nachtrag: Die Leute haben wie irre angerufen wegen des Buchs :)

Viele Grüße, Laila A. von Radio Eins.“

Michael Bienert berichtete heute ausführlich in Radio Eins über sein neues, im Berlin Story Verlag erschienenes Buch über den Potsdamer Platz.

Mehr über Michael Bienert …

Hier kann man Michael Bienert hören …

Und hier gibt es mehr über das Buch mit dem Vorwort und einer Bildergalerie …

Kaufen kann man Potsdamer Platz von Michael Bienert gleich hier im WebShop …

oder in der Buchhandlung Berlin Story Unter den Linden oder auch in jeder Buchhandlung.

 

 

 

Potsdamer Platz erschienen

Potsdamer_Platz_Cover_320Potsdamer Platz – so ein kleines bisschen echt sensationell. Das Buch ist eine visuelle Meisterleistung, es funktioniert eigentlich ohne Text.

Das war möglicherweise die größte Herausforderung für Vielschreiber Michael Bienert, so wenig zu schreiben.

 

Es ist das vierte Buch von Michael Bienert im Berlin Story Verlag …

 

Potsdamer Platz, Michael Bienert, mehr über das Buch aus dem Berlin Story Verlag mit Bildergalerie und dem Vorwort in allen sechs Sprachen…

 

 

Potsdamer Platz

Heute sind frisch gedruckte Exemplare „Potsdamer Platz“ von Michael Bienert eingetroffen. “Das Bild der unglaublichen Bewegung in Menschen, Lichtern und Wagen, das sich jetzt dem Auge darbietet, das ist Berlin!”, so wurde schon 1912 geschwärmt. Mit brillanten Bildern erzählt das Buch die Geschichte des meistfotografiertesten Ortes in Berlin.

„The Platz“ empfiehlt „Potsdamer Platz“

The Platz_1Damit man überhaupt noch einen Überblick hat, was am Potsdamer Platz alles los ist muss man „The Platz“ lesen. In der aktuellen Ausgabe wird unser neuer Titel „Potsdamer Platz“ von Michael Bienert empfohlen.

Potsdamer Platz – englisch

Verlagsprogramm_BSV_FJ2013_Potsdamer PlatzPotsdamer Platz – das Buch ist noch nicht ganz fertig, aber das Vorwort kann man hier schon mal in englischer Sprache lesen.

 

Potsdamer Platz, englisches Vorwort, text von Michael Bienert, Übersetzung von Simon Hodgson …

 

Man kann da auch noch einige andere Sprachen lernen … französisch, italienisch, spanisch, holländisch.

 

 

Potsdamer Platz – erscheint demnächst

Potsdamer_Platz_Buch_2013_Inhalt_draft-13 Potsdamer_Platz_Buch_2013_Inhalt_draft-27

Das Buch über den Potsdamer Platz von Michael Bienert wird im Berlin Story Verlag gerade zusammengebaut.