26. M

Luisebuch und Norman Boesch

Luise von Schupelius

Eine Palette Königin Luise, Norman Bösch, der Buchhersteller, zufrieden mit seinem neuesten Produkt, sowie (rechts) die Prinzessinnen Luise und Friederike in voller Lebensgröße.

Das Buch von Magdalena und Gunnar Schupelius kam heute, ist für Kinder ab 4 Jahren wunderbar und kann im Laden sowie im WebShop gekauft werden, ebenso im gesamten Buchhandel.

Robert Kreis im Berlin Story Salon 1
Robert Kreis am Flügel im Berlin Story Salon …
Kreis
… heute war das Publikum gar nicht zu halten. Durch die Fenster Unter den Linden hörte man das Lachen und den Jubel laut an der Bushaltestelle.
Die nächste Vorstellung mit Robert Kreis findet am Sonnabend, den 24. April 2010 statt …

Im Internet gibt es Bewertungsbörsen für alles. Auch bei qype kann man seine Meinung kundtun, so ein Besucher der Berlin Story aus Neumünster, der vor zehn Tagen bei uns war:

Als ich am Sonntag bei leicht regnerischem Wetter ein wenig durch die Straßen um den Bahnhof Friedrichstraße bummelte kam ich auch bei Berlin Story vorbei, der auch sonntags geöffnet hatte. Auf den ersten Blick sagte ich mir „Kleiner Laden mit Berlin Souvenirs, der hat eh nichts Ordentliches, was ich gebrauchen kann“, aber als ich hineinging, musste ich mein Vorurteil sehr schnell revidieren.
Wenn man Literatur über Berlin haben will, so ist man hier absolut richtig aufgehoben. Von der frühesten Geschichte, über die preußischen Könige und das Dritte Reich bis zur Architektur des Potsdamer Platzes findet man alles. Dazu Krimis, Romane, Judaika, Kinderbücher, DVDs, CDs, Poster, Büsten aus Marmor –alles über Berlin. Nicht zu vergessen auch Souvenirs wie Buddy Bären, Regenschirme, T-Shirts, Ampelmännchen, und vieles mehr.
Also im Klartext: Wer Literatur und sonstige Informationen oder Dinge über Berlin haben will, für den ist der Laden Pflicht. Berlin Story behauptet von sich, und das glaube ich auch, dass sie der einzige Laden Berlins sind, der sich ausschließlich mit der eigenen Stadt beschäftigt.
Zu erwähnen ist auf jeden Fall auch der „Berlin Story Verlag“, der 1993 gegründet wurde, und selbstverständlich, wie sollte es auch anders sein, Berlin als Schwerpunktthema hat.
Bei meinem nächsten Berlin-Besuch werde ich sicherlich noch einmal hierher zurückkommen, dann auch einen Abstecher in das dazu gehörende Cafe machen und dort in Ruhe und Muße ein Berlin-Buch studieren.
Kommentar: Vielleicht sollten wir ergänzen, das es sich nicht um einen bestellten Beitrag handelt und wir den Besucher nicht kennen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar