26. Februar 2010

Henry de Winter im Berlin Story Salon

„Ich küsse Ihre Hand, Madame“
Henry de Winter verkörpert die zwanziger und dreißiger Jahre wie kaum ein anderer Künstler seines Schlages. „… Er ist ein Elegant mit der Tragik des letzten Mohikaners … Mit seinem akzentfreien Englisch und seiner tadellosen Erscheinung hätte man dem alerten Mann, der „Night And Day“ mit unvergleichlichem Timbre ins Mikrofon schmachten kann, auch die Repräsentanz der East India Rubber Company zugetraut …“ (FAZ).

Dienstag, 1. Juni 2010 um 20 Uhr, 23/19 Euro, präsentiert von der City Stiftung Berlin. Tickets in der Berlin Story an der Kasse und via Tickethotline 479 974 26 (zuzüglich Vorverkaufsgebürhr).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar