„Filmlandschaft Berlin“ — Nadin Wildt 8 Minuten auf Radio FRITZ zu hören

FilmlandNadin Wildt war am Wochenende auf Radio Fritz vom rbb, aber auch im Spree-Radio, und demnächst kommt sie auf FLUX-fm.

 

Hier hört man Nadin Wildt schlagfertig über ihr Buch „Filmlandschaft Berlin“ , erscheinen im Berlin Story Verlag, auf FRITZ …

 

Filmlandschaft Berlin ….

 

 

 

Filmlandschaft Berlin in Montis Crucis noctes …

Filmland in Montis crucis

Filmlandschaft02

 

 

 

Das Kreuzberger Lokalblatt Kiez und Kneipe bespricht das Buch „Filmlandschaft Berlin“ von Nadin Wildt, erschienen im Berlin Story Verlag.

Nadin Wildt stellt in 48 Kapiteln detektivisch recherchierte Drehorte von Berlin-Filmen vor …

 

 

 

Hitler-Itinerar — heute in der WELT empfohlen

Hitler Itinerar_Cover-mit-CD_462 In der Rubrik „Die Warnung“ schreibt die WELT heute:
„Reisende soll man nicht aufhalten, heißt es. Den Wandervogel Adolf Hitler hätte man aber doch besser gestoppt. Deshalb warnen wir vor Sprichwörtern und empfehlen den Sammelband „Hitler – Das Itinerar“ (Berlin Story, 399 €). Der beleuchtet Hitlers Reisegewohnheiten und seine liebsten Verkehrsmittel. Und das ist schon interessant …“

An diesem Wochenende finden ausführliche Besprechungen zur Fertigstellung des Hitler-Itinerars statt.

Das Werk wird vorgestellt am Montag, dem 25. April 2016 um 18.30 Uhr im Berlin Story Bunker.

„Ein Itinerar ist in der Geschichtswissenschaft ein typisches Arbeitermaterial, um Lebenswege, Reiserouten usw. von Herrschern der Antike und des Mittelalters zu dokumentieren und zu analysieren; aber auch um Fälschungen z. B. von Urkunden zu untersuchen. Diese Arbeitsmethode überträgt Harald Sandner gekonnt auf die Neuzeit, auf den Lebensweg des übelsten, verbrecherischsten deutschen Politikers. Das Ergebnis seiner so gründlichen wie sorgfältigen Forschung wird nun der Öffentlichkeit vorgelegt. Es ist hilfreich für die historische Arbeit, aber auch für Aspekte der politischen Aufklärung. Das Werk ist durch seine Genauigkeit unverzichtbar für die Forschung, auch und vor allem für die regionale.“ – Prof. Dr. Laurenz Demps.

 

Hitler – Das Itinerar, von Harald Sandner, 2432 Seiten, Berlin Story Verlag

499 Euro, zur Subskription bis 6. März 2016 nur 399 Euro …

City of Berlin – Schuldverschreibung 1927

Loan, Schuldverschreibung Berlin 1927_720Könnte ich ins Rote Rathaus gehen und diese Schuldverschreibung einlösen? Ein Pfund von damals dürften heute so zwischen 85 und 100 Euro sein. 85 und zwei Nullen dran für eine 100 Sterling Schuldverschreibung … also 8500 Euro, da lohnt sich die Nachfrage. Wann hat der Regierende Bürgermeister Sprechzeiten?

 

 

 

Bunker-Tour Expertenführung Samstag 20 Uhr

Bunkertour06Bunker nachts, von SchuleMorgen, am Sonnabend um 20 Uhr findet die nächste Expertenführung durch den Berlin Story (Anhalter) Bunker statt.

– Bunker, Luftschächte und Einschusslöcher
– Führersofortprogramm Bunkerbau
– Bau in einem Jahr mit Zwangsarbeitern
– Geplante Nutzung des Bunkers im Zweiten Weltkrieg
– Tatsächliches Nutzung des Bunkers im Zweiten Weltkrieg
– Räumung und Flutung des Bunkers durch die SS
– Stasi-Entführungen aus dem Bunker in die DDR
– Senatsreserve – Lebensmittel für West-Berlin bunkern

Hier buchen oder auch weitere Termine finden …

 

 

Auerbach Krawattenmanufaktur in den Hackeschen Höfen — Site inspection

Auerbach Krawatten Jan-Hendrik Scheper-Stuke

Auerbach Krawatten Hendrik Frobel

Auerbach Krawatten 3

Auerbach Krawatten 4

Auerbach Krawatten 5

Auerbach Krawatten 6

Jan-Hendrik Scheper-Stuke stellt die Manufaktur Auerbach in den Hackeschen Höfen vor. Der Wirtschaftskreis Mitte stattet einen Besuch ab, bevor es ins Chamäleon geht. Bei Auerbach werden die Krawatten, Schals und Einstecktücher vor den Augen der Besucher gefertigt.
Hier rechts sucht Hendrik Frobel, Chef des Theaters Chamäleon, den Stoff für seine neue Krawatte aus.

Etwa 20 Minuten später ist sie fertig. Man sieht dem Zuschnitt zu und wie die Krawatte genäht wird.
Auch Krawatten sollten individuell angefertig werden. Man möge sich Peter Altmaier vorstellen (oder ihn googeln), den Chef des Kanzleramts, der mit seiner Größe und Fülle mit einer Krawatte von der Stange komisch wirken würde.

 

Die preiswerte Serie fängt bei 89 Euro an, die maßgefertigten Krawatten kosten um die 100 bis mehr als 200 Euro, je nach Qualität des Stoffs – und Bauchumfang.

 

 

 

 

 

Flüchtlinge in Berlin früher – willkommen!

Grosser kurfuerst begrüßt hugenottenFriedrich Wilhelm von Brandenburg-Preußen, der Große Kurfürst, ließ 1685 die in Frankreich brutal verfolgten Hugenotten aufnehmen. Er werde „aus gerechten Mitleiden bewogen, vermittels dieses von Uns eigenhändig unterschriebenen Edicts denenselben eine sichere und freye retraite in alle Unsere Lande und Provincien in Gnaden zu offeriren.“

Mehr über die preußische Flüchtlingspolitik und die Hugenotten in Berlin …

 

Mehr dazu im Berlin Story Museum …

Dieses Gemälde hängt als Kopie im Berlin Story Museum.

 

 

 

Lehrer für diese tollen Flüchtlingskinder gesucht

Die Herausforderungen sind groß, aber es mehren sich die Stimmen, die Deutschlands Schulen zur Integration von Flüchtlingen gut aufgestellt sehen. Foto: Enno Lenze / flickr (CC BY 2.0)
Flüchtlingskinder auf einem Foto von Enno Lenze (Berlin Story Verlag und Bunker). Die Internetseite News 4 Teachers nutzt dieses schöne Foto aus Kurdistan, um darüber zu berichten, dass „Mittelschullehrer in Bayern mit der Kapelle vom Bahnhof abgeholt werden“ – weil so viel dringend gebraucht werden.

 

Rosige Berufsaussichten für Lehrer …

 

 

 

Hitler – das Itinerar, jetzt in der Diskussion auf Twitter

Itinerar auf twitter Kopie
Wird das Itinerar eine Prachtausgabe? Nein bestimmt nicht. Aber 2500 Seiten kann man nicht in einen Band packen. Mit dem Werk soll man arbeiten können, da muss man Blättern können.
Illustriert? Ja sicher. Wie denn sonst? Eine Exel-Tabelle? Durch die vielen Abbildungen kommt man der Frage näher „wie konnte es geschehen?“

Oder vielleicht zu teuer? Für einen Studienrat müssten die vier Bände zu finanzieren sein. Die Royal Military Academy Sandhurst hat auch bereits bestellt. Ein Professor, der sein Leben lang vom Staat bezahlt wurde, aber doch irgendwie im Leben steht, stellte nicht die Frage, was machen Sie denn mit dem Vermögen, das der Verlag damit verdient. Er fragte: „Wie finanzieren Sie als kleiner Verlag denn dieses riesige Projekt?“. Diese Frage stellen wir uns auch immer wieder …

Hitler, das Itinerar, ein Werk von Harald Sandner erscheint im April im Berlin Story Verlag …

 

 

 

Tourismus in Berlin — 30 Millionen Übernachtungen im Jahr 2015

Tourismus 2015infografik_berlin-tourismus_2015 KopieTourismus Berlin 2015
Rund 30,3 Millionen Übernachtungen konnten die Berliner Beherbergungsbetriebe nach Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin
-Brandenburg im Jahr 2015 verbuchen. Damit wurde erstmalig die Marke von 30 Millionen übertroffen. Innerhalb von
16 Jahren hat sich die Zahl der Übernachtungen mehr als verdreifacht: 1999 hatte sie noch 9,6 Millionen betragen. Im Vergleich zum Vorjahr 2014 ergab sich ein Zuwachs um 5,4 Prozent.