Silvester — Feierabend — Guten Rutsch

Silvester Feierabend 1

Silvester Feierabend 2Wir schließen die Türen, vorher knallte in jedem Laden eine Flasche.

Feierabend.

Das war das Jahr 2014.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch.

Morgen früh um elf Uhr geht es weiter und um 12 Uhr kommt der Neujahrslauf vorbei.

Harte Konkurrenz zu Silvester

Silvester_BeerStones

Silvester_Thermo

Silvester_Fritz
Beer Stones sind für Amerikaner „Welchen kann ich meinem Bruder mitbringen“; Thermobecher für junge Leute „Welchen kann ich meiner Tochter mitbringen?“; Friedrich ist für Deutsche und Italiener, für Franzosen nur, wenn sie ihn mit Napoleon verwechseln „Welchen kann ich meinem Vater mitbringen?“.

Vor Silvester die Beleuchtung in Ordnung bringen

Oben Udl10 Oben WG-Buch

Läden von oben, das bedeutet immer, dass bei Strahlern die Leuchtkörper erneuert werden. Unter den Linden 10 (oben) sind es fast sieben Meter, Unter den 40 in der Buchhandlung so um die fünf Meter. Vor Silvester muss es leuchten.

13,6 Demos pro Tag in Berlin im Jahr 2014

Kobane Demonstration vor Berlin Story_720a

Kobane Demonstration um Mitternacht im Oktober vor der Berlin Story Unter den Linden – türkische, irakische, syrische und iranische Kurden.
Das Geschehen der Welt spiegelt sich in Berlin wider, oft vor der Berlin Story. Immer wieder berichten wir in diesem Tagebuch über Demonstrationen vor der Berlin Story.

In allen unseren bisherigen Reiseführern und Büchen sind wir von 6,8 Demos pro Tag in Berlin ausgegangen. Diese Anzahl ist hoffnungslos veraltet.

Im Jahr 2014 fanden 4.950 Demonstrationen in Berlin statt. Das sind pro Tag 13,6.

Franziska Nentwig verlässt das Stadtmuseum — Tagesspiegel-Interview

Nentwig Dr Fanziska verabschiedet sich am 16. Dezember 2014 von ihren Mitarbeitern
Marinehaus vom Märkischen Museum aus gesehenMarinehaus mit chin Bot
Marinehaus innen01
Marinehaus innen02
Marinehaus innenDach
Christiane Peitz und Christian Schröder sprechen ausführlich mit Franziska Nentwig, der Generaldirektorin der Stiftung Stadtmuseum, die zum Jahresende aufhört – hier bei Ihrer Abschiedsrede (1).

Im Gespräch spielt die weitere Entwicklung des Museums eine zentrale Rolle, warum das Marinehaus, dem Märkischen Museum direkt benachbart (2), doch nicht als Erweiterungsstandort in Frage kam.

Die hintere Seite des Marinehauses mit Terrassen grenzt an die chinesische Botschaft (3). Die Chinesen hätten da sicherlich lieber eine undurchdringliche Mauer.

Ich persönlich (als Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer) meine, das im Zerfall befindlich, über Jahrzehnte unverantwortlicherweise nicht erhaltene Marinehaus (4, 5, 6) gehört abgerissen, ein attraktiver, museal nutzbarer Neubau sollte entstehen.

Die Ausstellung mit den großartigen Stadtmodellen des Bausenats, genau nebenan, sollte einbezogen werden. Damals – heute – morgen.

Tagesspiegel: Auch Ihr eigener Förderverein hatte den Plan Breite Straße 2012 kritisiert, weil er die Entwicklung des Museums verzögert.

Nentwig: Wir haben 280 Vereinsmitglieder, hoch engagierte Menschen, die sind doch nicht alle einer Meinung! Viele fanden die Breite Straße gut, andere nicht, auch Mitglieder des Vereinsvorstandes gehörten dazu. Der heutige Vereinsvorstand sieht das wieder anders. Museen stehen im Zentrum von vielerlei Ansprüchen, da geht es gar nicht ohne eine offene Diskussion.

Das vollständige Interview mit Dr. Franziska Nentwig im Tagesspiegel …

Der erste richtige Schnee in Berlin

Schnee Schnee Kinderbauernhof

Zum Schlittschuhlaufen auf dem Engelbecken reicht es noch nicht, aber der Schnee bleibt liegen. Die Tiere des Kinderbauernhofs freuen sich. In den Läden Unter den Linden zittern die Besucher aus Italien und Spanien bei dieser sibirischen Kälte.

Die Auflösung von „Hitlers Traum von Micky Maus“

UdL Ecke Friedrichstraße, südlich 26, Cafe UdL UdL Ecke Friedrichstraße, südlich 29, 1936_462

Harald Neckelmann hat diese Fotos geschickt, die den Ort zeigen, der im Film „Hitlers Traum von Micky Maus“ vorkommt.

Das Cafè Unter den Linden befand sich seit 1925 an der Stelle des heutigen Automobilforums von Volkswagen. Vorher war dort das Café Bauer.

Dr. Harald Neckelmann hat im Berlin Story Verlag mehrere Bücher geschrieben. Regelmäßig veröffentlicht er in der Zeitschrift „Friedrichstraße“.

Mehr über Harald Neckelmann, seine Stadtführungen, Bücher und Ausstellungen …

Hitlers Traum von Micky Maus

UdL Kino

Propagandaminister Goebbels schenkte Hitler 1937 zu Weihnachten 18 Micky Maus-Film.
Der „Führer“ freute sich und meckerte: Warum können wir so was nicht? Zu diesem Thema gibt es einen 30-Minuten-Film „Hitlers Traum von Micky Maus — Zeichentrick unterm Hakenkreuz“. Darin kommt das Foto oben vor.
Wo ist das genau?

Berlin Story Free University

Bildungsprogramm

Den Film über die Berliner Mauer sehen Weihnachts-Flaneure bei eisiger Kälte im Schaufenster der Berlin Story Unter den Linden 10.

Es geht gerade um die Panzerkonfrontation am Checkpoint Charlie am 27. Oktober 1961. Die Berliner hatten Angst vor einem Dritten Weltkrieg.
Dieses Motiv mit den Zuschauern vor der Berlin Story erscheint gelegentlich in diesem Tagebuch, weil wir uns an dem hohen Interesse an der Zeitgeschichte so freuen – und dass wir etwas beitragen können.

Kassenbingo 2014 — wie sich die Mitarbeiter belustigen

Kassenbingo 2014_01

Kassenbingo 2014_02

Kassenbingo 2014

„Wo ist das Brandenburger Tor?“

„Wo ist die Deutsche Guggenheim?“  (veralteter Reiseführer, bis vor 2 Jahren gegenüber UdL 10, Foto oben)

Wo ist Madame Tussauds? („Richtung BBT, nach dem Klo“).

Das sind die Standardfragen der Kunden, aus denen das Bingo sich zusammensetzt.

Auch die Witze der Kunden wiederholen sich täglich. Wenn Männer die Notizblocks an der Kasse liegen sehen, bestehend aus alten DM-Scheinen und Mark-der-DDR-Scheinen, kommt die Frage „Kann ich damit bezahlen?“ (Foto rechts)

Beliebt ist auch: Espanol??? (ohne weiteren Kommentar, aber gern etwas lauter).

„Haben Sie was, wo Berlin draufsteht?“

oder (Lehrer) „Das wissen Sie bestimmt nicht …“ und anschließend kommt die Frage.

Dann gibt es Punkte für jede Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter in diesem Bingo – siehe Liste. Nur einen einzigen Punkt gibt es für: „Wann ist Wieland da?“