Dienstag, 31. August 2010

Flamenco - spanische Mauerbuecher tanzen auf der Palette.
Flamenco – spanische Mauerbücher tanzen auf der Palette.
Enrico Verworner trifft Wieland Giebel.
Enrico Verworner trifft mit seiner Kamera Wieland Giebel auf der Historiale.
Die schönen Fotos von Enrico Verworner finden Sie auf berlin.de

Mehr über den Fotografen Enrico Verworner, der für Berlin.de die Historiale dokumentiert, finden Sie hier …

Montag, 30. August 2010

Historiale auf Facebook
Die Ausstrahlungswirkung zeigt sich auch daran, dass die Historiale immer stärker in sozialen Netzwerken wie myspace und Facebook verbreitet wird.

Historiale in einer Foto Community im Internet
Historiale in einer Foto Community im Internet.

Sonntag, 29. August 2010, Historiale

Historiale banner auf dem Weg von der Schlossbruecke zum Nikolaiviertel
Historiale-Banner auf dem Weg von der Schloßbrücke zum Nikolaiviertel.

60.000 Besucher kamen in diesem Jahr zur Historiale – viel mehr, als wir in diesem Jahr erwartet hatten. Aufgrund der ungünstigen Situation durch die massiven Baustellen vor dem Nikolaiviertel hatten wir mit maximal 50.000 Besuchern gerechnet. Das Wetter meinte es nur eingeschränkt gut mit uns. An den beiden Haupttagen gab es mittags massive Schauer und teilweise hatte es sich eingeregnet.
Die Hardcore-Fans der Historiale ließen sich dadurch nicht abschrecken. Durchschnittlich waren in den 24 Stunden Veranstaltungsdauer 2.500 Menschen im Nikolaiviertel. Alle Veranstaltungen sowie die 50 Stände waren gut und sehr gut besucht.
Sonntagabend nach 19 Uhr, immer noch voll)
Sonntagabend nach 19 Uhr, immer noch voller Besucher.

Wieland Giebel spricht mit Louise Brooks - Mandy Neukirchner
Zille und Stephi
Foto: Ronny Hopisch



Auch nachmittags ließene sich die Besucher durch Regengüsse nicht vertreiben.










Freitag, 27. August 2010, Historiale 2010, Nikolaiviertel

Roman Grathoff von der Eroeffnung der Historiale.

Roman Garthoff berichtet von der Eröffnung der Historiale in zibb vom rbb.
Sehen Sie hier den Filmbeitrag des rbb …
oder hier in der ARD Mediathek …
Hsito0
Historiale Claire
Historiale Creme
Historiale Einstein
Historiale Charming Styles
Historiale
Historiale
Historiale
Historiale C

Jetzt wieder zur Eröffnung der Historiale.
Radio Berlin 88,8 vom rbb berichtet um oder nach 16 Uhr.
zibb vom rrb berichtet live im Fernsehen um 19 Uhr.

Berlin Story Kalender 2011, eine Seite - eine Woche
Berlin Story Kalender 2011, eine Seite – eine Woche.
Berlin Story Kalender 2011, dazwischen jeweils eine Doppelseite Information.
Berlin Story Kalender 2011, dazwischen jeweils eine Doppelseite Information.
nullEine Palette voller Kalender.
11 Uhr: Szenenwechsel. Die Berlin Story Kalender 2011 sind in der Buchhandlung angekommen. Buchhändlerin Antje Werner hat den Kalender zusammengestellt und herausgegeben- und damit eine Tradition begründet.

10.30 Uhr: Bernd Papenfuß, Berlin Story Media, der nachher drehen wird, erinnert daran, dass es bei der Aufbahrung der Särge der Märzgefallenen auch geregnet hat … Und wie, wir hatten statt der geplanten und vorhandenen 186 Särge nur 50 aufgebaut. Die Bilder waren dennoch oder vielleicht gerade deswegen tief beeindruckend.
10.30 Uhr: Die Galerie in der Berlin Story ist verwaist. Verlagleiter Norman Bösch hält die Stellung. Alle anderen sind im Einsatz. Die Telefonnummer der Historiale 20 45 46 73 ist auf ein Handy im Büro im Nikolaiviertel weitergeleitet.
10 Uhr: Das Büro der Historiale ist eingerichtet.
9 Uhr: Die 50 Marktstände werden geliefert und aufgebaut
8 Uhr: Der Regen hört auf.
7 Uhr: Die Veranstaltungsbühne kommt und wir aufgebaut.

Tod traegt Petticoat

Parallel zur Historiale gehen im Salon heute die Proben zum neuen Dinner-Krimi weiter, der Tod trägt Petticoat …
Der Tagesspiegel weist auf den neuen Dinner Krimi im Berlin Story Salon hin, der Tod traegt Petticoat. Der Tagesspiegel weist auf den neuen Dinner Krimi im Berlin Story Salon hin, der Tod trägt Petticoat.

Die Berliner Morgenpost weist auf die Historiale und die Charming Salon Party hin. Die Berliner Morgenpost weist auf die Historiale und die Charming Salon Party hin.

Donnerstag, 26. August 2010

Heute kam eine Information zum Ablauf der Razzia im Nikolaiviertel. Ich glaube, so viel darf ich verraten:
Vor dem Lokal „Zum Nußbaum“ sitzen Ringbrüder und -schwestern der beiden Berliner Ringvereine „Immertreu“ und „Deutsche Kraft“ zusammen. Die Bosse Muskel-Adolf und Mauser-Maxe verhandeln hart, um die andauernden Gebietsstreitigkeiten am Schlesischen Tor zu beenden. Bei ihnen sind Vertraute, Zuhälter, leichte Mädchen und andere Ganoven. Um das Lokal schleichen Polizisten in Zivil und beobachten das Treiben …
Man kann damit rechenen dass die Razzia am Sonnabend und am Sonntag gegen 13 und 16 Uhr stattfindet.

Historiale Kongress im Berlin Story Salon
Zweiter Tage des Historiale Kongresses im Berlin Story Salon. Die Anzahl der Besucher hat sich im Verhältnis zum vorigen Jahr, als wir mit dem Kongreß anfingen, verdreifacht. Bis zu 80 Besucher waren da. Michael Bienert hat den Dichter Alfred Döblin als hellwachen Großtstadtintellektuellen porträtiert, Hauptkommissar Harold Selowski anschaulich wie ein Zeitzeuge von den Straßenkämpfen in der Weimarer Republik erzählt. Irene Stoehr hat berichtet, dass der Typ der „neuen Frau“ der 20er Jahre mit Bubikopf und individualistischem Selbstbewusstsein innerhalb der damaligen Frauenbewegung umstritten war. Rosa von der Schulenburg analysierte die Prozesse wegen Militärbeleidigung, Pornografie und Gotteslästerung gegen den satirischen Zeichner George Grosz. Insgesamt ergaben die Beiträge ein sehr farbiges Puzzle der gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen in den 20er Jahren – so der Moderator des Kongresses, Michael Bienert.

Die berliner Morgenpost weist auf die Historiale hin.
Die Berliner Morgenpost weist auf die Historiale hin.
 Radio Paradiso weist auf die Historiale hinRadio Paradiso weist auf die Historiale hin.

Die berliner zeitung bringt das Programm des berlin Story Salons jetzt regelmaessig auf der Theaterseite.

Die Berliner Zeitung bringt das Programm des Berlin Story Salons jetzt regelmößig auf der Theaterseite.

Mittwoch, 25. August 2010

Ute Becker im Berlin Story Salon
Ute Becker & Band: „Hildegard Knef meets Cole Porter“, Jazz
1.12.2010, 28.01.2011, 18.02.2011, 20 Uhr, 19,00

Dienstag, 24. August 2010

Auch Radio Berlin berichtet ueber die Eroeffnung der Historiale
Auch Radio Berlin berichtet über die Eröffnung der Historiale.
Die BZ berichtet ueber den Start der Historiale
Eroeffnung der Historiale in rbb-online
Eröffnung der Historiale in rbb, sehr schön mit Nikolaikirche und Fernseturm und den unerträglichen Schutzleuten der Zwanziger.

Montag, 23. August 2010

Berlin - Sinfonie der Grossstadt von Walther Ruttmann, am Fluegel begleitet von Stefan Graf von Bothmer
Berlin – Sinfonie der Grossstadt von Walther Ruttmann, am Flügel begleitet von Stefan Graf von Bothmer.
Historiale Eroeffnung
Die phänomenale Eröffnung der sechsten Historiale im leicht überfüllten Berlin Story Salon.
Sollten Sie diesen Abend unglücklicherweise verpaßt haben, können Sie die DVD hier bestellen …
Bessere Fotos demnächst. Wir werden nach dieser Historiale wieder eine ausführliche Dokumentation mit guten Aufnahmen herausgeben.

rbb zur Historiale
Der rbb kündigt die Historiale online an. Täglich mehrmals kommt eine Ankündigng bei unserem medienpartner rbb-Kultur. Und eben erfuhren wir, dass die eröffnung der Histoirale wieder live übertragen wird. Redakteurin Britta Wulf ist wieder zusammen mit Moderator Roman Garthoff im Nikolaiviertel. Am Freitag, dem 27. August um 19 Uhr sind wir bei zibb auf Sendung.

KitKat Historiale
KitKat Historiale. Danke für die Korrektur (siehe Tagebuch gestern).

In der Morgenpost wird auf den Hoehepunkt der Woche in Berlin hingewiesen, die Historiale
In der Morgenpost wird auf den Höhepunkt der Woche in Berlin hingewiesen, die Historiale.

Sonntag, 22. August 2010

In den Kaiserhoefen
Besucherinnen aus Düsseldorf lassen sich von Mirijam und Natascha verwöhnen.
trabi
Ausstellungsvorbereitungen im neuen Museumsteil.
buecher deiner Ausstellung
Bücher einer Ausstellung, unsortiert. Die Volksbühne hieß damals Horst-Wessel-Theater.
La Creme de Boheme in der Morgenpost
La Cr