Sonntag, 30. Mai 2010

Sonntagabend in der Geschichts-Abteilung
Sonntagabend in der Geschichts-Abteilung.

Buchhandlung Marissal in Hambueg am Rathaus verkauft die Kinderbuecher des Berlin Story Verlag
Die Buchhandlung Marissal in Hamburg am Rathaus verkauft die Kinderbücher des Berlin Story Verlags.
Buchhandlung Marissal in Hambueg am Rathaus verkauft die Kinderbuecher des Berlin Story Verlag
Fotos: Ronny Hopisch.
Ronny ist Buchhändler in der Berlin Story und kümmert sich um den Versand. Die Bücher und das Poster hatte er vor einiger Zeit nach Hamburg geschickt

Literaturfest
Literaturfest am nächsten Sonntag auf dem Kollwitzplatz. Der Berlin Story Verlag ist mit einem Stand dabei.
Das Programm des Literaturfestes auf dem Kollwitzplatz …
Und noch genauer hier:
Das gesamte Programm des Bücherfests als pdf …

%></div>
<p></a><br />
Auf der Bühne des Literaturfests auf dem Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg werden am Sonntag um 12.30 Uhr <strong>Prinzessin Luise und Friedrich Wilhelm persönlich über ihr Leben</strong> und das Buch berichten. <br />
Heute haben wir die Fragen zu diesem historischen Interview vorbereitet. Damit wird erstmals ein von der <a class=HISTORIALE entwickeltes Instrument geschichtlicher Vermittlung auf den Berlin Story Verlag übertragen.

Patricia und Johannes verkörpern die Kronprinzessin und den Kronprinzen. Beide haben im Berlin Story Verlag Mediengestaltung gelernt, beide haben bereits mehrfach bei der Historiale mitgemacht. Johannes bereitet mit seinem Team die Historiale im August vor.

Alles über das Buch von Gunnar und Magdalena Schupelius mit Abbildungen von Beate Bittner über Preussens Prinzessin …

<%image(20100530-Dinner Krimi bei Koeln Tcket.jpg|462|259|Tickets fuer den Dinner Krimi im Berlin Story Salon kan man jetzt auch bei Koeln Ticket bestellen ..." title="%>


Auf der Bühne des Literaturfests auf dem Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg werden am Sonntag um 12.30 Uhr Prinzessin Luise und Friedrich Wilhelm persönlich über ihr Leben und das Buch berichten.
Heute haben wir die Fragen zu diesem historischen Interview vorbereitet. Damit wird erstmals ein von der HISTORIALE entwickeltes Instrument geschichtlicher Vermittlung auf den Berlin Story Verlag übertragen.

Patricia und Johannes verkörpern die Kronprinzessin und den Kronprinzen. Beide haben im Berlin Story Verlag Mediengestaltung gelernt, beide haben bereits mehrfach bei der Historiale mitgemacht. Johannes bereitet mit seinem Team die Historiale im August vor.

Alles über das Buch von Gunnar und Magdalena Schupelius mit Abbildungen von Beate Bittner über Preussens Prinzessin …

<%image(20100530-Dinner Krimi bei Koeln Tcket.jpg|462|259|Tickets fuer den Dinner Krimi im Berlin Story Salon kan man jetzt auch bei Koeln Ticket bestellen ..." width="193" height="250" class="alignright size-full wp-image-2477" />
Tickets fuer den Dinner Krimi im Berlin Story Salon kann man jetzt auch bei Köln Ticket bestellen.

Sonnabend, 29. Mai 2010

Dinner Krimi. Die Ganoven des Ringvereins Deutsche Kraft Dinner Krimi. Die Ganoven des Ringvereins Deutsche Kraft erhalten im Berlin Story Salon Tomatensuppe, blutrot.
BSR vor der Staatsoper Unter den Linden vor dem Umzug des Staatsballetts
Während dessen stellt die Regisseurin die Dirty Dancer der BSR auf, der Berliner Stadtreinigung.
BSR vor der Staatsoper Unter den Linden vor dem Umzug des Staatsballetts
Sonst würden sie nämlich nur auf einem Haufen stehen und nach den Mädchen gucken …
BSR vor der Staatsoper Unter den Linden vor dem Umzug des Staatsballetts
Hier kommt dann gleich das Staatsballett, das umzieht und von der BSR auf den richtigen Weg gebracht wird.

Dinner au blanche auf dem OpernplatzAuch während dessen …
Diner en blanc, Diner in weiß, eine Spontanaktion über Facebook organisiert. Etwa 500 Menschen kamen am Bebelplatz zusammen.
Dinner au blanche auf dem Opernplatz
Tisch, Stühle und Essen wurden selbst mitgebracht – Flashmobs gelten als spezielle Ausprägungsformen der virtuellen Gesellschaft – sagt Wikipedia.

BSR und Dinner au blanche auf dem OpernplatzUnd so sieht es aus, wenn Flashmob und BSR zusammenkommen.

Donnerstag, 27. Mai 2010

Tip bewirbt ganz gross den Dinner Krimi
Der Tip bewirbt in der aktuellen Ausgabe ganz groß den Dinner Krimi. Zu drei Terminen können TIP-Leser zu zweit für 99 Euro in den Berlin Story Salon kommen statt für 119,80 Euro.

Mittwoch, 26. Mai 2010

Nie mehr Single durch artdeshauses
Nie mehr Single. Die Schauspieler von artdeshauses, die im Berlin Story Salon den Dinner Krimi spielen und für das Wohlergehen des Salons insgesamt sorgen, machen sich jetzt auch verdient um die Single-Hauptstadt Berlin. Am 23. Juli ist Schluß mit Single, da stellt sich nach der mörderischen Spreefahrt nur noch die Frage, gehen wir zu Dir oder zu mir …
Alles über Singles, den Krimi und Dating …

Dienstag, 25. Mai 2010

Kathrin Schrader schreibt ueber die Berlin Story in der Berliner Zeitung
Die Journalistin Kathrin Schrader recherchierte mehrere Stunden in der Berlin Story für die Berliner Zeitung. Sie recherchierte vor allem bei den Buchhändlerinnen, die mehr machen als nur einen Buchhändler-Job. Romy (rechts) befaßte sich zum Beispiel mit den neuen Kinderbüchern des Verlags (Luise, Fritz, Mauer). Sie ist unter anderem für die Kinderbuchabteilung der Buchhandlung zuständig. Antje schafft den Prototyp eines neuen Jahreskalenders für Berlin. Der erste, Jahrgang 2011, hat den Bau der Mauer im Jahr 1961 als Schwerpunkt. Susanne leitet die Kundenbefragung, die wir in jedem Monat eine Woche lang an der Kasse durchführen. Woher kommen Sie, waren Sie schon einmal hier? Die Fragen kennt man ja aus dem Tagebuch von gestern. Und Arthur aus Hong Kong übersetzt in Absprache mit seinem Dozenten das Buch über die Berliner Mauer ins kantonesische. Wir drücken Kathrin Schrader die Daumen, eine schöne Lesegeschichte daraus zu basteln.

Pfingstmontag, 24. Mai 2010

Patricia hat bei Rosalie Bertell gearbeitet
Patricia McDermott und Terry Maley von der York University Toronto.
Woher kommen Sie? Was machen Sie in Berlin? Waren Sie schon einmal hier? Das sind so die Fragen zur Kontaktaufnahmen. Terry spricht deutsch ohne Akzent. Seine Mutter kommt aus Deutschland. Die beiden kommen aus Toronto, da war ich auch zwei Mal und besuchte das Institut einer Nonne, einer Kapazität auf dem Gebiet radioaktiver Niedrigstrahlung.
„Ach Rosalie Bertell„, sagt Patricia, „bei ihr habe ich zehn Jahre lang gearbeitet.“
In der Zeit nach Tschernobyl, als ich bei der Gesellschaft für Strahlenmeßtechnik in Münster arbeitete und für Radiosender über radioaktive Strahlung berichtete, lernte ich Rosalie auf mehreren internationalen Konferenzen in Cambridge, New York und Berlin kennen. Dann war ich auf dem Weg zu einer Konferenz über Uranabbau im Norden Kanadas erstmals bei ihr. „No acute danger“ heißt ihr wichtigstes Buch, in dem sie darauf eingeht, dass der Angriff auf Zellen besonders sehr niedriger radioaktive Strahlung vom Immunsystem schlecht abgewehrt werden kann. Deswegen soll man viele Jäger freier Radikaler essen wie Kohl oder Miso-Suppe.
So ganz zentral paßt dieses Thema nicht in dieses Tagebuch. Mir begegnen aber in der Berlin Story immer wieder Menschen aus früheren Lebensabschnitten.

Sonntag, 23. Mai 2010

Hai, Elch, Kängeruh und eine Zulu aus Honolulu
Heute läuft der Karneval der Kulturen, aber die Arbeit geht bei uns ja dennoch etwas weiter, zum Beispiel die Neufassung des kleinen Reiseführers Berlindirekt von DuMont. In der Abteilung über Restaurants war ein kleiner Kasten über Hai, Elche und Kängeruh. Den lassen wir jetzt raus. Es gab Beschwerden von Tierschützern. Und da wir hier nicht beurteilen können, wie diese Tiere aufgezogen werden, ziehen wir den Kopf ein und beugen uns der Correctness. Schade.
Korrekt sollen wir auch auf der Bühne sein. Wenn Lucy im Berlin Story Salon singt, dass sie sich einen Zulu auf Honolulu sucht, wird uns das (schriftlich, empörte Mail) als Rassismus angekreidet. Wir könnten kontern: Diese Kritik ist reiner Anti-Semitismus, denn das Lied stammt vom jüdischen Komponisten Friedrich Hollaender.
Zulu – Honolulu hat bei Google mehr als 100.000 Einträge. Es gibt offensichtlich viele, die diesen Sprachwitz komisch finden.

Sonnabend, 22. Mai 2010

Franzoesischer Domm, die Plattform hat seit einiger Zeit wieder geoeffnet.
Französischer Dom, die Aussichtsplattform hat seit einiger Zeit wieder geöffnet.
Franzoesischer Domm, die Plattform hat seit einiger Zeit wieder geoeffnet.