Donnerstag, 8. November 2007

Duntze berichtet Bürgerverein Luisenstadt. Dr. Klaus Duntze berichtet aus der Geschichte der Kirchen, wie Friedrich Wilhelm IV. Bethanien bauen ließ, um kirchlich-soziale Ausbildung für ganz Preußen hier zu konzentrieren. St. Thomas war damals, 1887, mit 120.000 möglicherweise 150.000 Mitgliedern die größte christliche Gemeinde weltweit.

Konfirmation in HJ Uniform Das gab es auch, Konfirmation in HJ-Uniform. Dieser Pfarrer gab Listen mit Namen und Adressen von Juden an die Verwaltung.

schaefer, Prof. mauerstelen Am Potsdamer Platz eröffnet Prof. Hermann Schäfer, gerade redend, Bundeskulturbeauftragter, die neue Mauerstele.

schmitz klemke Andr

Dienstag, 6. November 2007

mauer in berlin story

Das Buch Die Berliner Mauer 1961-1989 wird ein Standardwerk, weil die Dramatik des Mauerbaus in großformatigen Fotos gezeigt wird und Volker Viergutz vom Landesarchiv Berlin die Aufnahmen ausgesucht und Zwischentexte geschrieben. Nur wer sich täglich mit den Fotos auseinandersetzt, kann solche Aufnahmen finden, die persönliche Leid und den Irrsinn offenbaren. Geschichtsjournalist Kellerhoff dazu: “Oh, das habe ich noch nie gesehen! Ich hätte nicht gedacht, daß es solche Fotos gibt.” Zum Buch gibt es eine DVD mit authentischen Aufnahmen, teils verwackelt, teils ohne Ton. Spätere Aufnahmen auf der DVD sind natürlich als Film gestaltet. Angekündigt mit 19,80. Wir wollen dieses Dokument aber verbreiten, deswegen nur die Hälfte.

Montag, 5. November 2007

Dieter Hoffmann-Axthelm ueber die Kommandantur im Berlin Story Verlag „Das wiederaufgebaute Kommandantenhaus ist nichts weiter geworden als die Privatkneipe eines Weltkonzerns.“ Na, mit dem Buch werden wir noch unsere Freude haben. Mal sehen, was Bertelsmann dazu sagt. Es ist noch nicht angekündigt, nicht im Verlagsprospekt, aber fertig geschrieben. Dieter Hoffmann-Axthelm hat gestern das Schlußkapitel abgegeben. Es heißt „Die Kommandantur“ – oder so ähnlich.

Friedrich der Grosse von Hoferick, bei uns im Fenster Diesen Friedrich kennen Sie ja, er kostet 498 Euro und wird hier von Enno ausgeliefert. Im Schaufenster haben wir den riesigen Friedrich stehen aus der Werkstatt der Steinbildhauerei Hoferick.

Hoferick und Poesie Andreas Arthur Hoferick, hier vor seiner neuen Schöpfung sitzend, der Stute Poesie mit Fohlen, überlebensgroß, aus dem Gestüt Neustadt/Dosse. Heute ging es beim Gespräch in der Berlin Story um einen preußischen Poller, so eine ganz klassische, ganz schöne Straßenbegrenzung. Der Poller steht schon im Schaufenster.

Sonntag, 4. November 2007

UdL 26 vor 60 Jahren Vor genau 60 Jahren sah es Unter den Linden so aus, ein Foto aus dem Jahr 1947 an der Ecke Friedrichstraße mit dem Haus der Schweiz.

Dussmann wird 10 und es gibt keine Torte Dussmann feiert heute 10 Jahre. In der Zeitung stand, es gäbe Geburtstagtorte. Wir natürlich hin und was ist: Torte gibt es nicht, für Kaffee muß man Schlange stehen und zahlen. Komischer Geburtstag. Aber es sang der Chor der Staatsoper: Aida, Tannhäuser, Meistersinger, Carmen und Freischütz. Tolle Akustik, toller Chor.

Sonntag, 4. November 2007

Berlin Story Rundschreiben vorbereiten Deswegen geht es im Tagebuch etwas langsam voran, weil diese Bücher noch alle ins Weihnachtsrundschreiben müssen. Die Fans warten, die Marketingabteilung wartet, die Druckerei wartet. Und gestern gab es einen Softwareabsturz, erstmals seit sehr vielen Jahren. Alle bis dahin fertigen Texte sind unwiederbringlich weg. Neu schreiben.

Wir besprechen vorher zusammen in der Buchhandlung, welche Bücher wir reinnehmen. Dann bereitet Angelina das Rundschreiben vor, die Scans der Titelbilder, die Titel der Bücher und technischen Daten. Ich bekomme dann zwei schwere Bücherkisten mit, muß die leeren Stellen im Rundschreiben mit schlauen Texten ausfüllen und die Bücher zum Schluß wieder abgeben. Manche behalte ich einfach.

Freitag, 2. November 2007

Berlin Story und Rammstein Berlin Story und die Band RAMMSTEIN. So ist die Verbindung: Heute sieht es in der Oranienburger Ecke Krausnick toll aus, (links, bißchen unscharf, weil wieder Mal ein Handyfoto), wohingegen rechts das Foto aus dem Jahr 1981 aus dem Fotoband stammt Als noch Osten war, fotografiert von Udo Hesse. Damals war dort der Krausnick Club, in dem die Punkband Feeling B gegründet wurde. Drei sind jetzt bei Rammstein, nämlich der Gitarrist Paul H. Landers, Keyborder Christian Lorenz sowie Trommler Christoph Schneider. Das alles berichtet der Tagesspiegel in seiner heutigen Ausgabe. Als noch Osten war wird vorausichtlich Ende November auf Spiegel.de vorgestellt.

Donnerstag, 1. November 2007

Die ganze Elite macht eine Weiterbildung bei Jörg Winter, also ich und Silvia und Susanne und Daniela und Katharina – und die Umsätze im Laden (Antje und Ute und Stephan sowie Meghan und Simon) sind trotzdem ungewöhnlich hoch. Komisch. Komische Ideen hat auch Jörg Winter. Wir sollen nächstes mal ALLE bei ihm Seminar machen und die Kunden währenddessen in den Laden stellen. Dann würde der Umsatz noch höher. Wir möchten aber lieber anfangen mit unseren Buchautoren und später einen Tag mit Journalisten, die Mal über uns geschrieben haben. Und statt Seminar wollen wir dann lieber auf einem Ausflugsdampfer Party machen.