Freitag, 30. November 2007

„Every city should have a bookshop like the Berlin Story which feels like you’ve just walked into a life-size history lesson.“

„Every city should have a bookshop like the Berlin Story which feels like you’ve just walked into a life-size history lesson.“

„Every city should have a bookshop like the Berlin Story which feels like you’ve just walked into a life-size history lesson.“

Kann man gar nicht genug von kriegen …

SO 36 in der Zeitung Kreuzberg SO 36 ausführlich in den Fränkischen Nachrichten. Weil so viele Franken in Kreuzberg sind? Stimmt auch, aber eigentlich weil Peter Frischmuth aus Franken kommt.

Heute entwerfen wir die kleinen Plakate, mit denen wir in der nächsten Woche SO 36 zukleben werden. Das ist hier so Sitte. Allerdings befinden wir uns in einer etwas heiklen Situation, weil die erste, ziemlich hohe Auflage des Buchs zu Ende geht und die nächste Auflage, vollständig überarbeitet und grafisch noch schöner, erst am 28. Dezember 2007 kommt.

Damals und Heute im Berlin Story Verlag

Uwe A. Oster bespricht in der Zeitschrift DAMALS sehr freundlich unser Buch BERLIN – DAMALS UND HEUTE.

Die Bildunterschriften sollten etwas länger sein. Das überlegen wir und besprechen die Idee mit Kunden.

Donnerstag, 28. November 2007

Anja Knott Kaisers Kochbuch im Berlin Story Verlag

Das nächste Buch kommt in den nächsten Tagen, nämlich Kaisers Kochbuch. Wie es aussehen wird, kann man auf der WebSite zum Buch schon erkennen.

Ananassauce – Eine halbe mit 375 Gramm Zucker gestoßene Ananas ist mit

Mittwoch, 28. November 2007

Das Weihnachtsrundschreiben mit den 101 Buchbesprechungen sollte bei Ihnen angekommen sein. Sonst können Sie es hier bestellen [email protected] Wir haben 7.000 Exemplare gedruckt und ein Exemplar für Sie reserviert.

Heute geht via Internet der Newsletter in alle Welt – an 7.925 Empfänger. Er kommt alle zwei Monate, ist puristisch kurz und verweist auf die Themen auf der Homepage. Den Newsletter können Sie hier bestellen.

Dienstag, 27. November 2007

Akzisemauer, Cover, Zschocke, Berlin Story

Die Akzisemauer, die vorletzte Mauer von Berlin. Das Buch von Dr. Helmut Zschoke kommt am Dienstag, dem 4. Dezember 2007 zusammen mit Tucholsky aus der Druckerei. Heute wurde die Homepage zum Buch fertig. Das klappt inzwischen routiniert. Katharina und Enno sind ein eingespieltes Bücher-Homepage Team.

Simon, Student an der Universität Liverpool und bei uns zum Praktikum, war zwei Tage nicht in der Buchhandlung. Er hat das Mauerbuch übersetzt. Seine Übersetzungen bei Damals und Heute waren so gut, daß wir ihm einen größeren Auftrag verantwortet haben.

UdL 26 nachts Unter den Linden 26 an der Ecke Friedrichstraß wir bald so aussehen.

Das Baugerüst ist ab. Schon in den nächsten Tagen geht es mit dem ersten temporären Geschäft los. Wieland Giebel und Heinz Meermann auf der Baustelle UdL 26

Wieland Giebel und Heinz H. Meermann sahen sich heute zusammen die Baustelle an. Noch fehlen die Böden. Die schöne historische Decke wird wieder hergestellt. Ein Treppe nach unten statt eines großen Lochs wäre auch nicht schlecht.

In dem geschichtsträchtigen Haus befand sich einmal eine Buchhandlung. Das war im Jahr 1848, wie lange davor und danach wissen wir noch nicht. Mit unseren Vorbereitungen zu 1848 geht es auch weiter. Morgen, am Mittwoch könnten Sie beobachten, wie wir einen Sarg zum Gendarmenmarkt tragen und ausprobieren, wie man 183 Särge aufstellen kann.

Montag, 26. November 2007

Helga Stutenbecker von der Gesellschaft Historisches Berlin (GHB) hat von Anfang an erlebt, wie die Berlin Story entstand. Sie hat jetzt als Erste in Bücher für Berlin gelesen, daß die GHB darin vorkommt. Sie sagt: „Prägnant … macht Lust zum Lesen … mit Begeisterung und von Anfang an durchgesehen … Glückwunsch zum Erfolg.“

tucho und nele

„Eins zwei drei im Sauseschritt – läuft die Zeit, wir laufen mit.“ Im Sauseschritt kommt das nächste Buch, diesmal von Nele Lenze herausgegeben mit den Texten zu und über Berlin von Kurt Tucholsky. Im Sauseschritt …. hmm .. von Tucholsky? … nein, Wilhelm Busch.

Die Bundes-Jugendvertretung in Wien wirbt schon für die Historiale. Junge Menschen aus Österreich können sich bewerben und im nächsten Jahr zur Historiale nach Berlin kommen.

Sonntag, 25. November 2007

cover so 36

Gut drei Minuten berichtet die Abendschau des rbb heute über unser Buch von Peter Frischmuth Kreuzberg SO 36. Sehr anschaulich wurden die alten und neuen Fotos verfolgt, Szenen nachgestellt und sogar Horst Weinke erscheint leibhaftig, der ehemalige Kohlenträger. Nur eins schafft der rbb leider nicht, den Namen des Buchs oder gar den Verlag zu nennen.

schueler „Wir sind die Schulklasse, die am meisten für das Müttergenesungswerk gesammelt hat. Jetzt wurden wir nach Berlin eingeladen. Wir kommen aus Esslingen und werden morgen von der Frau des Bundespräsidenten empfangen. Wir sind eben angekommen und der Berlin Story gilt unserer erster Besuch.“

Sonnabend, 24. November 2007

Blumen in der Berlin Story Ein Blumenmeer ziert immer noch die Buchhandlung. DANKE!

Sonnabend in der Berlin Story Unvorstellbar. Ob es in anderen Läden heute auch so voll war?

Die Gefahr liegt im Abfallkorb vor der Berlin Story

Dies ist ein Suchbild. Was ist hier an der Ecke Unter den Linden und Neustädtische Kirchstraße falsch? Ein Verkehrszeichen? Die Ampelschaltung? Silvia beobachtet die Situation seit Tagen. Unmengen von Polizisten gehen 24 Stunden am Tag daran vorbei und merken nichts, obwohl sie gerade dafür bezahlt werden, nämlich die amerikanische Botschaft zu schützen. Hier an dem provisorischen Aufsteller mit den Straßenschildern hängt rechts ein Mülleimer. Der darf hier eigentlich gar nicht sein, weil er eine Bombe verbergen könnte.

Freitag, 23. November 2007

Die Buchhandlung Stephanus in Trier hat jetzt auch schwer Ahnung von Wikis zur internen Kommunikation. Enno Lenze hat sie nach dem Artikel im Börsenblatt telefonisch beraten. Stephanus macht Werbung mit Bücher seit 500 Jahren. Gemein. Da können wir nicht mithalten.

Zille im Nikolaiviertel

Zille

Zille und ein bißchen Kille Kille! Das Nikolaiviertel ist groß im Kommen. Im Caf

Freitag, 23. November 2007

partybeleuchtung

Joest Feenders, der WebMaster, gestern noch im Börsenblatt gelobt, hat sich von der 10-Jahre-Berlin-Story-Party erholt und schickt schöne Fotos vom Fest.

Donnerstag, 22. November 2007

Prinzessinnen

Morgen kommt das Buch aus der Druckerei. Heute ist die Homepage zur Prinzessinnengruppe fertig. Wir möchten jeden Käufer der Prinzessinnengruppe glücklich machen und dieses absolut wundervolle Buch zusätzlich verkaufen. ALLES über die Prinzessinnen findet sich hier.

Einen Film, vor 10-Jahre-Berlin-Story gedreht, gibt es auf TV-Berlin. Oder bei uns direkt.

Einen SUPER-FILM über Kreuzberg SO 36 gibt es auch auf TV-Berlinoder bei uns auf der Medienseite.

Berlin Story im Boersenblatt Eine Seite von Volkhard Bode im Börsenblatt über unsere interne Kommunikation mit WiKis. Hier kann man den Text nicht so gut lesen. Vielleicht kriegen wir das Bild noch besser hin. Auch auf unserer Internet-Fernsehseite, erklärt Enno Lenze genau, wie wir intern kommunizieren.