150 Jahre Eingemeindung Moabit – Zunfthalle



Dagmar Hänisch, die Kulturstadträtin des Bezirks Mitte, eröffnet die Feierlichkeiten zu 150 Jahre Eingemeindung Wedding, Moabit, Gesundbrunnen.

Die Historiale hatte mit 20 Darstellern ein umfangreiches Programm vorbereitet mit volkstümliche Unterhaltung, ganz spezifisch auf Moabit vor 150 Jahren bezogen, durchmischt mit historischen Interviews, um die industrielle und wissenschaftliche Leistung von Moabit zu würdigen. Es traten auf 11 Mitglieder des Berliner Straßentheaters; Heinrich Zille und Benno Radke; Nante; DJ Grammophon mit Blechplatten, den Vorläufern der Schallplatte; der Schlosser mit dem Arnheim Geldschrank sowie Bolle (Heiko Josef) , Borsig (Christoph Drobig), Rathenau (Gianni Scülfort) und Virchow (Manfred Eisner). Für diese Herren hatten wir die Interviews geschrieben – auf der Grundlage umfangreicher historischer Recherche, alles spezifisch auf Moabit abgestimmt, und mit dem Hintergrund unserer vielen historischen Interviews.

Bernd Papenfuß mit seinem Team hat die Auftritte gefilmt, die bald auf YouTube zu sehen sein werden. Wir weisen darauf hin.

Berichte dazu in den vergangenen Tagen in diesem Tagebuch.
Diese Veranstaltung war der Auftakt zu 40 weiteren zur Eingemeindung von Wedding, Moabit und Gesundbrunnen vor 150 Jahren – Berlin wir größer.