DDR-Geschichte zum Einkleben

 

Buch Cover DDR-Geschichte zum Einkleben Die Teilung Berlins in 8 Stationen

Autoren: Thomas Henseler, Susanne Buddenberg
ISBN:
978-3-95723-067-6
Comic-Sticker-Sammelalbum mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Sticker nur in den 8 beteiligten Museen/Gedenkstätten erhältlich!
Erschienen: 17.12.15
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
Umfang: 80 Seiten, 240 mm x 185 mm, Broschur
Preis: 16.95 €

kaufen-button_web

 

Das ist neu: Geschichte zum Einkleben! Als lebensnahe Bildergeschichte erzählen Susanne Buddenberg und Thomas Henseler in ihrem Comic-Sticker-Sammel­album die Geschichte der DDR und des geteilten Berlins in acht Stationen.
Marie, die Oma der Schüler Lilli (10) und Jakob (8), wächst zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Berlin auf. Sie erlebt die Besetzung der Stadt und dann in den folgenden Jahren die Luftbrücke, den Mauerbau, den Alltag in der geteilten Stadt und auch die Überwachung durch die Stasi.
Die Comicstory Maries regt zum Besuch von Berlins wichtigsten Museen und Gedenkstätten zur Teilungsgeschichte an. Im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst, im AlliiertenMuseum, in der Gedenkstätte Berliner Mauer, im DDR Museum, im Tränenpalast, im Stasi-Museum Berlin, in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde bekommen Besucher Aufkleber, um diese zusätzlichen Geschichtsbilder in Ihr Comicalbum einzukleben.

»DDR-Geschichte zum Einkleben« ist für Kinder ab 8 Jahren und ihre Familien oder Klassen geeignet, um den Verlauf der Teilungsgeschichte nachzuvollziehen.

Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

 

 Pressestimmen

„Das Buch ist klar strukturiert angemessen vereinfacht und durch die Verknüpfung von individuellen Schicksalen und großer Politik auch unterhaltsam.“ – Lars von Törne, Tagesspiegel

„… zwei Designer machten die deutsche Teilung zum Sammelobjekt. Jetzt gibt’s die DDR zum Kleben!“ – Florian Thalmann, Berliner Kurier

 

 Blick ins Buch