Sylvia Müller

 

Autor Sylvia Müller

Die Kunsthistorikerin Dr. Sylvia Müller entdeckte 1997 mit den Denkmälern des Totenkronenbrauchs in der Mark Brandenburg eine weitestgehend in Vergessenheit geratene Denkmalgruppe der volkstümlichen Sepulkralkultur.

Sie gilt inzwischen bundesweit als Spezialistin für dieses sich zunehmend der Aufmerksamkeit von Fachleuten und Laien erfreuenden Themas. Seit Oktober 2005 wandert eine von ihr konzipierte Ausstellung zum Thema durch die Museen Brandenburgs. Die Ausstellung ist bereits bis Ende 2008 ausgebucht. Die Resonanz des Ausstellungs- und Vortragspublikums sowie der Medien auf dieses sehr berührende Thema ist überraschend groß.

Darin zeigt sich nicht zuletzt ganz offensichtlich das Bedürfnis der Menschen nach Auseinandersetzung und einem kulturvolleren Umgang mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer. Mit dem Buch wird dem vielfach geäußerten Wunsch nach einer Publikation zum Totenkronenbrauch und seinen Denkmälern nachgekommen.

 

Titel