Dienstag, 18. Januar 2011

Bienert schreibt furiose Titelgeschichte im Bread and Butter MagazinMichael Bienert schreibt die furiose Titelgeschichte im Bread & Butter Magazin. Bread & butter wurde heute eröffnet. Dazu erscheint jeweils ein programmatisches Magazin. Michael Bienert, der mehrere Bücher im Berlin Story Verlag geschrieben und herausgegeben hat, kümmerte sich um die Einleitung, den Aufmacher.
Mehr zu Michael Bienert, Elke Linda Buchholz und Bread % Butter …

Direkt zum Trade Show Guide von Bread % Butter mit dem Beitrag von Michael Bienert …

Und außerdem: 18. Januar. Heute vor vielen Jahren, nämlich 1701, wurde Preußen zu Preußen, zum Königreich. Friedrich I. krönte sich in Königsberg zum König IN Preußen.

Donnerstag, 13. Januar 2011

Griesbach im Berlin Story Salon
Robert Louis Griesbach morgen, Freitag um 20 Uhr im Berlin Story Salon. Seine Mischung aus Comedy und Entertainment zeichnet den Berliner Robert Louis Griesbach aus. Bei der Premiere “Ich bin hier, aber nicht ganz da” mimt der 49-Jährige einen verrückten Inder, den Typ Berliner Hausmeister, der mehr brummelt als unternimmt, einen hypernervösen Ex-Raucher genauso wie eine Operndiva mit Marotten. Berlin Story Salon, Premiere 20 Uhr, Tel. 47 99 74 26

Mittwoch, 12. Januar 2011

Kinder in der Ausstellung Berliner Geschichte

Für Kinder im Alter von 9 bis 10 Jahren ist die Ausstellung o.k. Sie nehmen in der Schule in der 4. Klasse auch gerade Berlin durch.
Für Kinder im Alter von 6 oder 7 Jahren ist es etwas schwierig. Darauf ist die Ausstellung nicht ausgerichtet.


… es gibt Ausnahmen. Das Stadtmodel, die Bombe und der Trabi faszinieren auch jünger Kindern.


Jungen vor Stasiknast
Vor dem Guckloch der Stasi-Knasttüre aus Rüdersdorf, eine Leihgabe der Gedenkstätte Hohenschönhausen.

Buecher des berlin Story verlags am Flughafen Tegel. Foto: Angelina Moukahal.
Bücher des Berlin Story Verlags am Flughafen Tegel.
Foto: Angelina Moukahal

Heino M. aus Mahlow schreibt in einem Brief: “… am 6. Januar hatten Sie mir einige Berliner Extrablätter zum Verteilen mit. Ich möchte Ihnen nachträglich zum Geburtstag Ihrer wunderschönen Berlin Story gratulieren. Die Harmonie liegt in erster Linie auch an Ihrem Personal. Ein sehr großes Lob an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter …”

Dienstag, 11. Januar 2011

Zettels Traum, zu Sabine Knauf, aber ganz anders
Dr. Karlheinz Kleinbach aus Reutlingen bat uns, seinen Beitrag in Heilpädagogik online weiterzuleiten “an die seelenverwandte Sabine Knauf”, die das wunderbare Buch über Einkaufszettel schrieb.
Wissenschaftlich hört sich das Abstract zu seinem Beitrag so an:
Karlheinz Kleinbach
‘Zettels Traum’
Abstract:
Der Artikel begründet, warum sich Lernförderung zwischen Absichten der Lehrenden und dem Eigensinn von Kindern und Jugendlichen bewegen muss. Lern- und Entwicklungsförderung lässt sich nicht ausschließlich kompensatorisch bestimmen. Entsprechend lässt sich sonder- oder heilpädagogische Handlungspraxis nicht erschöpfend bestimmen durch in regenerative, rehabilitative, therapeutische Zielvorstellungen und Maßnahmen, deren Notwendigkeit zuvor diagnostisch aufspürt werden.

Badeschaum Cover


Badeschaum und Shrimps von Sabine Knauf im Berlin Story Verlag …

Montag, 10. Januar 2011

Deutsche Filmakademie, Auswahlgremium Deutscher Filmpreis, im Berlin Story Salon.Deutsche Filmakademie, Auswahlgremium Deutscher Filmpreis, im Berlin Story Salon.
Von links nach rechts: Jens Bartram ,Maskenbild; Barbara Philipp,Schauspielerin; Dorothea Neukirchen,Drehbuch; Gudrun Schretzmeier,Kostümbild; Alfred Holighaus,Geschäftsführer DFA; Esther Groneborn,Regie; Tanja Riehn,Projektkoordination DFA und Monika Bauert.
Monika Bauert (rechts gestreift) ist im Vorstand der Deutschen Filmakademie und Mitglied in dem Ausschuß, der 20 Filme für den Deutschen Filmpreis (aus 55 in diesem Jahr) vorauswählt. Heute kam das Gremium in den Salon, um Ausstellung und Buchhandlung anzusehen, die Monika Bauert szenenbildnerisch gestaltete. Großes Lob. Ein Meisterwerk.
Leider waren Viele schon auf dem Heimweg, als das Foto entstand.

Inventurparty in der Buchhandlung
Inventurparty in der Buchhandlung
Inventurparty in der Buchhandlung
Inventurparty in der Buchhandlung
Inventurparty in der Buchhandlung

Inventurauswertung in preußisch-klassischem Ambiente.

Sonntag, 9. Januar 2011

Unter den Linden in Berlin, Ralph Hoppe und Hans-Werner Klünner, panorama BerlinUnter den Linden Haus für Haus und in wundervoller Grafiken von ganz früh mit der Lindenrolle und dem Lindenpanorama bis heute. Viele Jahre hat Dr. Ulrich Giersch von der Edition Panorama Berlin daran gearbeitet. Das Buch ist eine Augenweide, eine helle Freude.
Die Texte stammen von Hans-Werner Klünner (1928 – 1999), einem der bedeutensten Stadthistoriker sowie von Ralph Hoppe, der nahezu täglich unter den Linden Führungen für Stattreisen macht und reichlich darüber publiziert hat.
Unter den Linden in Berlin, Ralph Hoppe und Hans-Werner Klünner, panorama Berlin
Voller Vogelschaupläne, Fotos, Auszügen aus dem Straube-Plan, Auszüge aus dem Pharus-Wegweiser mit Angaben Haus für Haus im Jahr 1910. Dicht. Satt. Vorbildlich.
Hier kann man dieses schöne Buch für nur 19,80 Euro gleich bestellen. Es liegt zudem der große Plan Berlin 1928 und heute, wiederum aktualisiert.

Unter den Linden in Berlin, Ralph Hoppe und Hans-Werner Klünner, panorama Berlin
Das Buch läßt sich auch lesen als Geschichte der Berlin Story. Nur wenige bauten UdL hatten den Krieg überlebt. In drei dieser kurz nach 1900 gebauten Häusern war/ist die Berlin Story. Zwei (UdL 40 und UdL 10) stammen von den gleichen Baumeistern/Architekten.

Renntrabi
“So einen blöden Zebra-Trabi will ich schon gar nicht. Einen Polizei-Trabi auch nicht. Ich will NUR einen Renntrabi!”
Knabe, etwa 6 Jahre alt, lautstark, mit gesunder Lunge.

DuMont direkt BERLIN von Wieland Giebel ab jetzt lieferbar.DuMont direkt BERLIN von Wieland Giebel ist ab jetzt lieferbar.

Freitag, 7. Januar 2011

Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Buchhändlerin Antje läßt Sven Felix die Glückkerzen auspusten.
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gästen seinen vierzigsten Geburtstag. Kellerhoff ist Autor mehrerer Bücher im Berlin Story Verlag, er veröffentlicht auch in anderen Verlagen. Hauptsächlich jedoch ist er Leitender Redakteur für Kultur- und Zeitgeschichte bei der WELT sowie der BERLINER MORGENPOST, auf Papier und online.
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Die Bücher von Sven Felix Kellerhoff im Berlin Story Verlag …
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Noch mehr Bücher von Sven Felix Kellerhoff im WebShop …
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Sven Felix Kellerhoff im Gespräch mit Silvia Knüver, der Leiterin der Buchhandlung neben ihm, mit Norman Bösch, Leiter des Verlags sowie Buchhändlerin und Autorin Antje Werner.
Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.
Sven Felix Kellerhoff bei Wikipedia …
<%image(20110108-SFK7.jpg|462|268|Sven Felix Kellerhoff feiert im Berlin Story Salon mit hundert Gaesten seinen vierzigsten Geburtstag.)%