| Berlin Story Bunker | 22. Januar 2017

Simon als Guide der Dokumentation Führerbunker


Simon führt durch den Bunker und erläutert, wie der Zweite Weltkrieg in dem Moment zu Ende ging, als Hitler sich die Kugel gab – und etwas Zyankali.

 

Marketinganalyse: „Wie haben das in Rio de Janeiro im Fernsehen gesehen“ – „Hier vorbeigelaufen“ – „In Newcastle in der Zeitung gelesen“ – „Von Freunden in Holland gehört, dass wir uns das ansehen sollen“.

 

 



| Berlin Story Bunker | 22. Januar 2017

Bunkereingang jetzt mit LEDs, anschwellend


Das wird dann so, dass die LEDs im Form von Pfeilen, die in die Bodenplatten eingelassen sind, anschwellen (1) und allmählich wieder dunkler werden (2), so dass man sie nicht übersieht, sondern der Blick immer unwillkürlich angezogen wird.

 

Das ist am Ausgang Richtung Tempodrom des Anhalter Bahnhofs und es geht zum sonnigen Bunker.

 

 



| Allgemein | 21. Januar 2017

Hitler und die Welt heute


„Hitlers Blick auf die Welt war voluntaristisch – er sieht die Welt, wie er sie sehen will. In ihm werden alle Erscheinungen des politischen Lebens auf wenige, von ihm selbst für wahr gehaltene Grundsätze reduziert“.

Hermann Pölking, „Wer war Hitler“, Seite 146

 

 

Hitler hat sich selbst immer als Revolutionär gesehen, schreibt der US-Historiker John Lukacs in The Hitler of History, 1997.

 

 

„Hitler verstand sich während seiner ganzen politischen Laufbahn, also in den letzten 26 Jahren seines Lebens, als Revolutionäre.“ Lukacs, S. 73 – als Revolutionär gegen das Establishment

 

 

Hitler log in jeder Hinsicht, zu jedem Thema, gegenüber Freund wie Feind.

Pölking S. 131

 

 

 

 

 

 




| Allgemein | 18. Januar 2017

25 Jahre Bar jeder Vernunft — 15 Jahre TIPI



Alle sind ins TIPI am Kanzleramt eingeladen, um zu gratulieren und zu feiern.

Klaus Wowereit hält die zentrale Laudatio auf Lutz Deisinger und Holger Klotzbach.

Die beiden haben ohne Staatsknete (manchmal mit Lotto) zwei Bühnen aufgebaut, die Berlin prägen.

Sie haben Künstlern Chancen eröffnet und uns Besucher beglückt.

Ein hochkarätiges Bühnenprogramm mit Cabaret als Höhepunkt und großzügige, herausragende Bewirtung.

 

 




| Berlin Story Bunker | 15. Januar 2017

Tunnel zum Bunker fast fertig


B U N, der Bunker. Deutlich weiter als BER. Das ist die Tür zum Anhalter Bunker, also zum Berlin Story Bunker.

 

Die Platten liegen fast. Die Wandgestaltung ist fertig. Alles erstrahlt in hellem Glanze.

 

Foto rechts: (1) ist der Eingang in den Bunker, bei (2) geht es zum Bahnsteig Richtung Süden, also Wannsee, bei (3) zum Ausgang Tempodrom und bei (4) zum Bahnsteig Richtung Potsdamer Platz, Bahnhof Friedrichstraße.

 

 

 

 




Seite 1 von 64412345...102030...Letzte »