Pressefreiheit — ziemlich große Demo vor der Berlin Story

Netzpolitik DemoNach den Anschuldigungen gegen das Blog netzpolitik.org fand heute eine erstaunlich große Demo mit mehreren Tausend statt. Nicht so sehr junge Teilnehmer. Viele handgemalte Schilder. Kein Schwarzer Block. Kaum Polizei.

 

„Mehr Landesverrat wagen!“

 

Dies ist ein Beitrag aus der Serie „Demonstrationen vor der Berlin Story“.

 

 

 

 

 


Einmal nach Mexiko: Finding your feet in Berlin

Umschlag_FindingYourFeet_600The essential guide for all international Berlin conquerors geht als eBook einmal nach Mexiko.

 

Das sagt der Sales Report, die Monatsauswertung unserer eBook-Verkäufe. Die Verkäufe machen etwa ein Prozent der Buchverkäufe aus.

 

Finding your feet in Berlin …

 

Spitzenreiter unter den eBook-Verkäufen ist weiterhin „Tucholsky in Berlin“ , herausgegeben von Nele Lenze.

 

Es folgt „Der Letzte macht das Licht aus“ von Klaus Behling.

 

»Der Letzte macht das Licht aus«, spottete das DDR-Volk und niemand ahnte, dass dieser Letzte einmal der Staatschef höchstpersönlich sein würde. Als Flüchtling aus dem Osten Deutschlands hatte Erich Honecker am 13. März 1991 das gleiche Motiv, wie Millionen seiner Landsleute vor ihm: Er wollte und konnte nicht mehr in seinem Land leben, weil ihm dessen Verhältnisse nicht mehr gefielen und er politisch verfolgt wurde.

 

 

 


Lange Nacht der Museen am 29. August 2015 — Museum und Bunker dabei

LangeNachtderMuseenBerlinStoryMuseum LNDM_CoverLange Nacht der Museen am 29. August 2015 von 18 bis 2 Uhr. Das Berlin Story Museum ist dabei.

Ab dem 1. August 2015 sind die Eintrittskarten für die Lange Nacht der Museen in der Buchhandlung Berlin Story Unter den Linden 40 und im Berlin Story Museum im Bunker in der Schöneberger Straße 10963 am Anhalter Bahnhof erhältlich.

 

77 Museen plus freier Transport mit Bussen plus massenhaft Veranstaltungen für 18 Euro, ermäßigt die Hälfte.

 

Im Berlin Story Bunker gibt es zu jeder vollen Stunde Kuratorenführungen.

 

 


Kleine Prenzlauer Berg-Geschichte

NLDirk Moldt hat ein Geschichtsbuch geschrieben, bei dem man dauern lachen, sich wundern und den Kopf schütteln muss. Er kennt die seltsamsten Typen, wunderlichsten Zeiten und komischsten Orte. Das ist ein Geschichtsbuch, wie wir es uns wünschen.

Jetzt gibt es die Kleine Prenzlauer Berg-Geschichte (in der kommenden Woche) im Handel. Wir haben das Buch jedenfalls schon im Verlag liegen.

 

Mehr über die Kleinen Geschichtsbücher aus dem Berlin Story Verlag …

 

Mehr über die Prenzlauer Berg-Geschichte …

 

Mehr über Dirk Moldt …

 

 

 

 

 


Rindviecher vor dem Führerbunker

Führerbunker Rindviecher_462

1947, da war unten im Bunker nicht mehr viel los. Alle Polittouristen hatten sich Hitlers letzten Unterschlupf angesehen.

 

Was nicht niet- und nagelfest war, hatte sich jemand unter den Nagel gerissen.

 

Rindviecher vor dem Führerbunker – was vorher geschah, beschreibt Sven Felix Kellerhoff in Hitlers Ende, erschienen im Berlin Story Verlag …

 

 

 


Deutscher Kulturförderpreis — Buchhandlung macht mit

Kulturkreis Berlin Story MuseumDer Kulturkreis der deutschen Wirtschaft schreibt in jedem Jahr den Deutschen Kulturförderpreis aus.

 

Diesmal ist Wieland Giebel Buch GmbH dabei. Die Buchhandlung fördert den gemeinnützigen Verein Historiale e.V.

 

Der Verein, gemeinnützig im Sinne der Volksbildung auf dem Gebiet der Geschichte,  betreibt das Berlin Story Museum.

 

 


Seite 1 von 88012345...102030...Letzte »