Museumseröffnung – Fotos

Museumseröffnung Fotos04_720

Museumseröffnung Fotos03_462

Museumseröffnung Fotos01_462

Museumseröffnung Fotos02_462

Museumseröffnung. Ende April 1945 mussten in diesem Bunker vier Menschen auf einem Quadratmeter zusammenkommen. Für 3.600 war er geplant. 12.000 Menschen suchten am Ende des Kriegs Schutz.

 

Das demonstrieren hier Wieland Giebel (Berlin Story Museum), Dr. Peter Beckers (stellvertretender Bürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg), Guido Herrmann (Direktor Friedrichstadtpalast und Vorsitzender der Standortgemeinschaft Die Mitte) sowie Walter Momper, Regierender Bürgermeister.

 

Es sehen zu Enno Lenze (Berlin Story Bunker, links) — und Ulli Zelle, (rbb, rechts)  bereitet den nächsten Beitrags für die Abendschau vor. 300 Gäste waren an diesem Abend der Museumseröffnung dabei.

 

Enno Lenze (2) mit den Laudatoren Dr. Peter Beckers, Guido Herrmann und Walter Momper.

 

Ulli Zelle (3) während eines Gesprächs mit Wieland Giebel und Monika Bauert, der die Inszenierung des Museums zu verdanken ist.

 

Wieland Giebel (4) führt morgens Journalisten durch die Ausstellung des Berlin Story Museums.

Fotos: Sonja Wende


Museumseröffnung — rbb aktuell

Museumseröffnung_Abendschau_BauertUlli Zelle spricht in rbb-aktuell mit Szenenbildnerin Monika Bauert, die die Inszenierung des Museums übernommen hat.

 

Der vollständige Beitrag von rbb-aktuell, der dritte Live-Beitrag von der Ausstellungseröffnung, mit einem Gespräch mit Monika Bauert und einem weiteren Rundgang durchs Museum … (ab Minute 22)


Museumseröffnung — Abendschau des rbb

Ulli Zelle spricht in der rbb-Abendschau mit dem Historiker und Regierenden Bürgermeister zur Zeit des Mauerfalls, Walter Momper, über das Berlin Story Museums

 

Der vollständige Beitrag mit einer Führung von Ulli Zelle durch den Bunker und das Museum in der Abendschau …

(Der Beitrag ist etwa zwei Wochen in der Mediathek zu sehen)

 

Museumseröffnung_Abendschau


Museumseröffnung — Berliner Zeitung

Museumseröffnung_bzt Mathias Raabe berichtet in der Berliner Zeitung:

“… Nach dem Zweiten Weltkrieg kommen die Rosinenbomber, die Fallschirme mit den Süßwaren sind von Amerikanern vor ein paar Jahren nachgebastelt worden, erzählt Wieland. Dann der Kalte Krieg. Berlin wird zur Frontstadt, die Sektorengrenzen zwischen Ost und West zu unüberwindlichen Mauern …”

Der vollständige Beitrag von Mathias Raabe in der Berliner Zeitung …


Märkische Onlinezeitung zur Museumseröffnung

Museumseröffnung_MOZMaria Neuendorff schreibt in der Märkischen Online Zeitung:

Einzig eine Kreide-Tafel zeugt in der Trümmerlandschaft vom Überleben: “Liebe Frau Steger. Wo sind Sie? Kommen sie zu Ellen Schulz. Steglitz, Kurfürstenstraße 6″, hat jemand darauf gekritzelt. Die nachgestellte Suchmeldung aus den Wirren des Zweiten Weltkrieges ist eine von dreißig Stationen mit eindrucksvollen Szenen, Fotografien und Modellen, die Berlins Geschichte nacherzählen.

Der vollständige Beitrag von Maria Neuendorff in der Märkischen Oderzeitung…


Museumseröffnung — Pressekonferenz

PKPressekonferenz zur Eröffnung des Berlin Story Museums. 20 Journalisten erkunden die AudioGuides, lassen sich durch das Museum führen und berichten morgen.


Seite 1 von 84812345...102030...Letzte »