Berlin Story Verlag — das Frühjahrsprogramm gleich mal darin blättern

Verlagsprogramm 2015 Cover 462Das neue Berlin Story Verlagsprogramm als Flippingbook, zum online darin Blättern.

Dort sehen Sie, was im Verlag demnächst kommt.

Ein Geschichtsbuch über Berlin 1706 mit 600 Seiten und ein Geschichtsbuch Köpenicker Straße mit 500 Seiten.

Hard Core Berlin-Fans werden uns lieben.

Ganz neu sind Buchblöcke zu Berlin mit Spiralheftung, in denen man auch etwas schreiben kann, “Berlin en Bloc(k).

 

 

Hitlers Ende – vor bald 70 Jahren

Hitlers Ende 320pxSven Felix Kellerhoff schreibt für das kommende Frühjahr diesen Titel über das Ende Hitlers im Führerbunker.

Seit dem 16. Januar 1945 lebte Hitler fast ausschließlich im Führerbunker, den es nicht mehr gibt.

Am 20. April 1945 feierte er noch einmal Geburtstag. Am 30. April 1945 erschoss er sich. Eva Braun schluckte Gift. Beide wurden dann vor dem Bunker verbrannt – etwa an der Stelle, an der heute die Informationstafel steht.

Das Buch ist auf der Internetseite des Verlags noch nicht angekündigt. In den Verlagsankündigungen findet man aber viele Überraschungen …

Das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft am 8. Mai 1945 wird in Berlin, in Deutschland und in Europa ein zentrales Thema des kommenden Jahres sein. Wir bereiten weitere Bücher vor wie eine Bild-Biografie über das Leben Hitlers, geschrieben von Armin Fuhrer.

Dem Buchhandel werden wir wie zu 25-Jahre-Mauerfall ein spezielles Angebot mit den Büchern des Berlin Story Verlags zum Nationalsozialismus machen.

 

 

 

 

 

“Die DDR” — Besprechung Verein für die Geschichte Berlins

 DDR- Jens Schöne - CoverMartin Mende bespricht “Die DDR” von Jens Schöne aus dem Berlin Story Verlag in den Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins.Mende DDR Schöne_720

 

 

 

Berlin Story Verlag zieht im Januar um

Verlag Umzug Leuschnerdamm

Der Berlin Story Verlag zieht um. Ab Mittag Januar ist er in Kreuzberg direkt am Engelbecken. Heute war Probe. Wo kann der Prosecco gekühlt werden? Wo steht die Kaffeemaschine? Wo kommen die Schreibtische hin?

Norman Bösch, Nadin Wildt, Stephanie Hönicke. Alle zwei Wochen (durchschnittlich) ein neues Berlin Buch.

Erst wird jedoch Unter den Linden noch Inventur gemacht. Die neue Adresse lautet Berlin Story Verlag, Leuschnerdamm 7, 10999 Berlin. Alle anderen Kommunikationsdaten bleiben.

Anhalter Bunker 1966 — Berlin Story Bunker

Anhalter Bunker 1966_720Anhalter 1966, Blickrichtung

Der Berlin Story Bunker 1966. Fünf Jahre nach dem Bau der Mauer und 21 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gab es in Berlin noch unendliche Brachen.

Einst befand sich der riesige Anhalter Bahnhof auf der Brache in der Bildmitte. Vom Bahnsteig führten unterirdische Gänge zum Bunker. Die Reisenden konnten sich dort bei Bombenangriffen in Sicherheit bringen.

Rechts außerhalb des Fotos Bild wäre das noch erhaltene Portal des Bahnhofs am S-Bahnhof Anhalter Bahnhof.

Oben ist die Philharmonie, links die Matthäikirche, rechts der weiße Streifen ist die Berliner Mauer.

Mehr zum Bunker …

Das Buch zum Anhalter Bunker …

Tonia macht schöne Bücher-Schnäppchen

Tonia macht Schnäppchen

Wichtige und schöne Berlin-Bücher billiger, das gibt es nur in der Berlin Story. Jetzt vor Weihnachten preist Tonia, die Leiterin der Buchhandlung, diese Bücher aus, die wir raushaben wollen.
Bildbände, Geschichte Berlins, echte Raritäten wie das Buch mit dem vom Stasi-Spitzel erschossenen Benno Ohnesorg, ganze Krimireihen für die Feiertage, sogar einige Luisenstädtischer Kanal und Gräfin Voß (das tut mir weh).

Auf Wunsch machen wir den Schnäppchenpreis ab und packen das Buch teuer aussehend ein.

In der Buchhandlung gibt es nicht den allgemeinen Ramsch, das Moderne Antiquariat anderer Buchhandlungen. Nur eigene Titel, die zum Beispiel neu aufgelegt wurden oder einige wenige Titel anderer Verlage, von denen es jetzt ein Taschenbuch gibt, werden preiswerter abgegeben. Manchmal muss ein Buch auch vorher runtergefallen sein, um in diesen Regalen zu landen.

Berlin aus der Luft 1928

Werbeblatt neue Pläne1 Kopie
Werbeblatt neue Pläne4 Kopie

Ein Luftbildplan von Berlin aus dem Jahr 1928 (oben). Wie haben die das denn damals gemacht?

Dieser Plan ist aus vielen Dias und unter großem Aufwand, das alles anzupassen, am Computer zusammengesetzt worden.

Die Vogelschaupläne sind gezeichnete Pläne, aufwändig gestaltet und hervorragend neu gedruckt von der Editon Panaorama Berlin, erhältlich in der Buchhandlung Berlin Story Unter den Linden.

1953 und 1992 als Luftbildplan sind ebenfalls neu sowie ein Überlagerungsplan 1940 mit 1989.

Berlin Story Bunker — Weihnachtsfeier der Berliner Unterwelten

20141121_Berlin_Story_Bunker_Weihnachtsfeier_Berliner_Unterwelten_00

20141121_Berlin_Story_Bunker_Weihnachtsfeier_Berliner_Unterwelten_02

20141121_Berlin_Story_Bunker_Weihnachtsfeier_Berliner_Unterwelten_03

20141121_Berlin_Story_Bunker_Weihnachtsfeier_Berliner_Unterwelten_04

Berliner Unterwelten veranstalten im Berlin Story Bunker die Weihnachtsfeier und besichtigen dabei den Bunker und das MAN-Stromaggregat (1). Die Maschine wurde am 24. August 1943 geliefert. Das geht aus den Unterlagen von MAN hervor (3). Eine funktionsfähige Maschine steht im MAN-Museum (2).

In der Nacht zum 24. August 1943 fand von 23 Uhr 41 bis um 2 Uhr 35, also drei Stunden lang, ein Angriff von 625 Flugzeugen der britischen RAF, Royal Air Force, auf Mitte, Kreuzberg, Tiergarten, Friedrichshain, Köpenick und Pankow statt. Außer Bomben wurden Flugblätter und gefälschte Lebensmittelkarten abgeworfen.

In der darauf folgenden Nacht überflogen sieben Maschinen der RAF Berlin, es gab kleinere Mosquitoangriffe.

Mehr über den Bunker im Buch “Anhalter Bunker” des Berlin Story Verlags von Harald Neckelmann.

Mehr darüber, wie der Krieg nach Berlin zurück kam und wie junge Menschen die Bombenangriffe erlebten in Bomben auf Berlin aus dem Berlin Story Verlag, auch als Ebook erhältlich.

 

Berliner Theater — jetzt im Berliner Buchhandel erhältlich

Bauert Buschmann Theater
Theaterexpertin Monika Bauert sorgt für reiches historisches Bildmaterial und erinnert an so manche Stars vor oder hinter den Kulissen. Fotograf Ulf Buschmann, der zuletzt sowohl Berliner Kinos als auch U-Bahnhöfe kunstvoll inszenierte, steuert seine Aufnahmen der heutigen Theaterwelt bei. Vorhang auf!

Mehr im Blog des Berlin Story Verlags …

Mehr über Theater Berlin …

Weihnachtsschaufenster — gestaltet von Maelle

<strong>Maelle </strong>gestaltet das Weihnachtsschaufenster_720

Maelle gestaltet in der Buchhandlung Berlin Story das Weihnachtsschaufenster.
Schnee ist noch vom vergangenen Jahr vorhanden.
Im Lager gibt es eine Kiste “Weihnachten”, eine “ITB”, eine “Grüne Woche”, eine “Berlinale” und eine “Ostern”.

Im anderen Schaufenster bleibt 25-Jahre-Mauerfall. Das ist weiterhin Thema Nummer 1.